Tag der Daseinsvorsorge: Kurzfilm präsentiert Leistungszahlen der AWIGO-Grupe

553
Mit 33 Standorten, wie zum Beispiel den abgebildeten Recyclinghof in Georgsmarienhütte, wird eine gute abfallwirtschaftliche Infrastruktur im Landkreis angeboten (Foto: A. W. Sobott)

Rund 600 Kilogramm Abfall produziert jeder Einwohner im Landkreis Osnabrück pro Kopf und Jahr. Bei rund 360.000 Bürgern kommt dabei einiges zusammen, was die AWIGO-Unternehmensgruppe fachgerecht und verlässlich zu entsorgen hat.

Pro Arbeitstag werden beispielsweise 29.270 Abfallbehälter geleert und 150 Sperrmüllaufträge gefahren. Daneben bietet ein dichtes Standortnetz mit 27 Grünplätzen und sechs Recyclinghöfen Abgabemöglichkeiten in nächster Nähe, die jährlich rund 1,3 Millionen Kundenkontakte auslösen. Das ist Daseinsvorsorge. Damit sorgt die AWIGO-Gruppe jeden Tag für Lebensqualität im Osnabrücker Land.

Den Tag der Daseinsvorsorge am Sonntag, 23. Juni, nimmt das Abfallwirtschaftsunternehmen zum Anlass, seine Leistungszahlen kompakt darzustellen. Dazu wurde ein Kurzfilm mit einem Überblick über die wichtigsten Daten und Fakten zum Tagesgeschäft in der regionalen Abfallwirtschaft zusammengestellt und veröffentlicht. „Im Alltag werden die Leistungen der Daseinsvorsorge oft als selbstverständlich wahrgenommen. Wir möchten noch einmal verdeutlichen, dass hinter dieser Selbstverständlichkeit Tag für Tag großer Einsatz steckt – und zwar von unseren 326 Mitarbeitern in der Unternehmensgruppe“, sagt AWIGO-Geschäftsführer Christian Niehaves.

Aktuelle Befragungsstudie belegt Wertschätzung

Dass die Einwohner im Landkreis diese Arbeit wertschätzen, zeigen die Ergebnisse einer aktuellen Studie des Wallenhorster Marktforschungsinstituts Produkt + Markt. Im Dezember 2018 und Januar 2019 war eine auf die 34 Kommunen des Landkreises bezogene, repräsentative Stichprobe für die 20- bis 70-jährigen Bürger im Osnabrücker Land telefonisch über die AWIGO befragt worden.

Aus ihr geht hervor, dass die Nutzungserfahrungen der Interviewten in Bezug auf einzelne Serviceangebote eine hohe Kundenzufriedenheit widerspiegeln. 98 Prozent der Befragten äußert sich zufrieden bis absolut überzeugt mit der regelmäßigen Müllabfuhr, 94 Prozent beurteilen die Abfallentsorgung in ihrer Umgebung als zuverlässig und den AWIGO-Standorten wird in nahezu allen Fällen ein ordentlicher Eindruck zugeschrieben (96 Prozent für die Recyclinghöfe, 100 Prozent für die Grünplätze).

Weiterhin ist zu beobachten, dass die einzelnen AWIGO-Standorte mittlerweile so stark frequentiert werden wie nie zuvor. Gaben 2014 noch 57 von 100 Personen an, einen Grünplatz innerhalb der letzten sechs Monate aufgesucht zu haben, sind es 2019 68 von 100 Personen. Die Nutzungssteigerung lässt sich auch bei den Recyclinghöfen beobachten, denn hier wurden aus den 41 Prozent der Befragten, die 2014 im vergangenen halben Jahr einen Recyclinghof aufgesucht hatten, mittlerweile 55 Prozent.

Darüber hinaus ergeben sich hohe Zufriedenheitswerte in Bezug auf das AWIGO-Team. Mehr als 70 Prozent aller Befragten äußern sich „absolut überzeugt“ beziehungsweise „sehr zufrieden“ zum Personal. Im Durchschnitt liegen die Bewertungen auf einer Skala von 1 (absolut überzeugt) bis 5 (absolut unzufrieden) durchweg im positiven Bereich zwischen 1,8 und 2,0.

„Die Ergebnisse zeigen uns, dass unsere Kunden unsere Bemühungen aus den vergangenen Jahren sehr wohl honorieren“, resümiert Christian Niehaves. „Wir haben kontinuierlich die abfallwirtschaftliche Infrastruktur sowie unsere Serviceangebote ausgeweitet und verbessert. Die guten Zufriedenheits- und Nutzungswerte belegen, dass sich diese Mühen definitiv gelohnt haben.“ Ebenso freue er sich über die sehr guten Kundenbeurteilungen für die Kollegen: „Wir sind gut aufgestellt. Darauf ruhen wir uns aber nicht aus, sondern arbeiten weiter Tag für Tag daran, die Abfallentsorgung als Teil der Daseinsvorsorge im Osnabrücker Land stetig im Sinne unserer Kunden zu optimieren“, schließt der AWIGO-Geschäftsführer ab.

Über den Tag der Daseinsvorsorge

Der Tag der Daseinsvorsorge findet jedes Jahr am 23. Juni statt. Deutschlandweit zeigen kommunale Unternehmen an diesem Tag ihre Leistungen der Daseinsvorsorge – von Energie- und Wasserversorgung, über Abwasser- und Abfallentsorgung bis hin zum Ausbau von Glasfaser. International ist der Tag als „Public Service Day“ bekannt und wird von den Vereinten Nationen ausgerufen. Der Tag der Daseinsvorsorge wird vom Verband kommunaler Unternehmen (VKU) koordiniert.

Quelle: AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH