Anzeige

IFAT: Dirk Steffens präsentiert „Die Grünen Engel 2024“ auf dem bvse-Messeabend

Die Entscheidungen im Wettbewerb um den Mittelstandspreis für das Recycling „Die Grünen Engel 2024“ sind gefallen! Die Verkündung und Ehrung der Preisträger:innen erfolgt traditionell auf dem bvse-Messeabend zur IFAT – unterhaltsam moderiert durch den bekannten TV-Journalisten Dirk Steffens.

Am Mittwoch, den 15. Mai ab 18:30 Uhr laden die Initiatoren des begehrten ideellen Recycling-Awards, der bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung und die Unternehmensgruppe „Die Grünen Engel – Aufbereitungszentrum Nürnberg“, zur feierlichen Ehrung der Preisträger in den Hofbräukeller am Wiener Platz nach München ein.

Foto/Copyright: Tobias Schult (Bildquelle: bvse/Die Grünen Engel)

Unterstützt durch den wohl bekanntesten Reise-, Natur und Wissenschaftsmoderator, Dirk Steffens, freuen sich die Initiatoren auf einen unterhaltsamen Abend mit allen Gästen. Zu Recht in den Mittelpunkt gerückt und gefeiert werden an diesem Abend Pionier:innen und Wegbereiter:innen der Recycling- und Entsorgungsbranche, die durch ihr Handeln und ihre Leistungen entscheidende Weichen für die Fortentwicklung der Kreislaufwirtschaft bereits gestellt haben oder dies immer noch tun.

Der Mittelstandspreis für das Recycling „Die Grünen Engel“ wurde erstmals auf dem bvse-Messestand zur IFAT im Jahr 2014 verliehen. Seit dieser Zeit hat sich die Ehrung mit den nachhaltigen Grünen Holzengeln über die Branchengrenzen hinaus als anerkannte Auszeichnung für Innovationsführerschaft und nachhaltiges Handeln mittelständischer Recyclingunternehmen etabliert.

In diesem Jahr konnten sich mittelständische Unternehmen mit Vorreiterprojekten im Recycling und Pioniere, die mit ihrem Handeln nachhaltig Meilensteine für die Kreislaufwirtschaft gesetzt haben, in den Kategorien „Innovative Recyclinglösung“, „Zukunftsweisende Techniklösung für das Recycling“ und „Lebenswerk“ bewerben oder nominiert werden. „Aus dem großen Pool vieler preisverdächtiger Innovatoren fiel der Jury die Auswahl der Preisträger:innen in den einzelnen Kategorien nicht leicht – die Entscheidung wurde letztendlich jedoch einstimmig getroffen“, erklärte bvse-Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock.

Wer im Wettbewerb um „innovative Recyclingverfahren/-technik“ und „Lebenswerk“ in diesem Jahr die Stimmen der Jury auf sich vereinte, wird an dieser Stelle aber noch nicht verraten! Die Plätze für den bvse-Messeabend, der ab 18:30 Uhr im Hofbräukeller am Wiener Platz startet, sind begrenzt. Deshalb melden Sie sich heute schon an:

Anmeldung und weitere Informationen: www.ifat-bvse.de/

Besuchen Sie auch den bvse-Messestand auf der IFAT (13.-17. Mai 2024, Messe München): Halle A6, Stand 115/214

Quelle: bvse

KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schlagzeilen

Anzeige

Fachmagazin EU-Recycling

Translation