Anzeige

Reifenrecycling: Bau und Betrieb einer Pyrolyseanlage in Bayern

Die Pyrum Innovations AG, die als Pionierunternehmen mit ihrer weltweit patentierten, besonderen Pyrolysetechnologie Altreifen recycelt, gründet das erste Joint Venture zum Bau und Betrieb einer Pyrolyseanlage in Bayern.

Unter dem Gesellschaftsnamen Revalit GmbH soll ab dem Jahr 2024 eine Recyclinganlage im Hafen Straubing an der Donau betrieben werden, die eine Kapazität von 20.000 Tonnen Altreifen aufweist. Der geplante Standort zeichnet sich durch exzellente Anbindung an das Straßennetz aus und bietet zudem die Möglichkeit eines An- und Abtransports der Waren per Bahn- und Schiffsverkehr. Straubing stellt damit einen idealen Standort für die Umsetzung des umweltorientierten Geschäftsansatzes dar.

Gesellschafter der Revalit GmbH werden neben Pyrum mit jeweils 25 Prozent die Münchner Unternehmen MCapital GmbH, Textor GmbH und Auer Holding GmbH. Der Vertrag zur Aufnahme der Entwicklungstätigkeit und zum Start der Arbeiten für die benötigten Genehmigungsunterlagen wurde heute abgeschlossen. Vorgespräche mit den Behörden haben bereits stattgefunden. Die Unterzeichnung einer Reservierungsvereinbarung mit dem Grundstückseigentümer erfolgt direkt nach Eintrag der Gesellschaft im Handelsregister. Erste Finanzierungsgespräche mit Banken laufen aktuell.

Quelle: Pyrum Innovations AG

Anzeige
Anzeige

KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schlagzeilen

Anzeige

Fachmagazin EU-Recycling

Translation