Forum Biobasierte Kunststoffe – Kurz- und Langzeitanwendungen

817
Polymilchsäure-Granulat (Biokunststoff, Quelle: FNR / Dörthe Hagenguth)

Am 28. April 2020 in Berlin, Festsaal der Berliner Stadtmission.

Über die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) eine Vielzahl an Forschungsprojekten, die ein wachsendes Marktvolumen von biobasierten Kunststoffen zum Ziel haben. Dabei geht es auch darum, die oft noch schlechte Datenlage zu diesem Sachverhalt zu verbessern.

Hierzu zählt auch das unzureichende Wissen rund um die tatsächliche Haltbarkeit von sowohl kurz- als auch langlebigen biobasierten Kunststoffen.

An diesem Punkt setzen zwei Studien an, die das BMEL gefördert hat beziehungsweise noch fördert:

  • Bioabbaubare biobasierte Kunststoffe – Handlungsempfehlungen für den zweckmäßigen Einsatz (durchgeführt vom Thünen-Institut für Agrartechnologie) und
  • (Langzeit-)Beständigkeit von Biokunststoffen und Bioverbundwerkstoffen (durchgeführt von der Universität Kassel, Institut für Werkstofftechnik, Kunststofftechnik).

Interessierte sind herzlich zur Vorstellung der Ergebnisse aus diesen Studien eingeladen: „Diskutieren Sie mit, bringen Sie sich mit Ihrem Wissen und Ihren Erfahrungen ein, und helfen Sie uns, den aktuellen Handlungsbedarf für die verstärkte Nutzung von kurz- und langlebigen biobasierten Kunststoffen auszuloten.“

Weitere Veranstaltungsinformationen

Quelle: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)

Anzeige