Neue Europäische Norm soll die Kreislauffähigkeit von Möbeln festlegen

689
Foto: Pixabay

Das Normungsvorhaben „Furniture – Circularity – Requirements and evaluation tools for dis/re-assemly“ des CEN/TC 207 „Möbel“ soll dazu beitragen, die Möbelindustrie auf dem Weg zum Öko-Design zu unterstützen.

Im März 2020 wurde der Circular Economy Action Plan der Europäischen Kommission veröffentlicht. Darin werden Möbel als eine der Produktwertschöpfungsketten identifiziert, die künftig in ein zirkuläres Wertschöpfungsmodell überführt werden soll. Hierbei rückt das

Öko-Design von Möbeln und Möbelkomponenten in den Vordergrund: Das Produktdesign spielt in der Entwicklungsphase eine Schlüsselrolle, um die Wiederverwendung von Produkt- und Materialeffizienz zu ermöglichen und dadurch die Lebensdauer und Nutzung von Produkten zu verlängern. Ein wesentlicher Aspekt ist dabei die Demontage/Remontage von Möbeln und deren Komponenten, die bereits zu Beginn des Designprozesses zu berücksichtigen ist.

In diesem Zusammen soll das Normungsvorhaben (NWIP) „Furniture – Circularity – Requirements and evaluation tools for dis/re-assemly“ des CEN/TC 207 „Möbel“ Anforderungen und Bewertungskriterien/-methoden für die Beurteilung der Demontage/Remontage-Fähigkeit von Möbeln festlegen und die Möbelbranche somit auf dem Weg des Öko-Design unterstützen.

Mögliche Anwender dieser Norm sind Industrie und Handel, KMUs, Start-ups, Prüflabore, Behörden, Wissenschaft und Forschung, Verbrauchervertreter, Umweltverbände und viele Weitere. Zur Bearbeitung des Themas wird im DIN-Normenausschuss Holzwirtschaft und Möbel (NHM) der neue Arbeitsausschuss NA 042-05-20 AA „Zirkularität von Möbeln“ (Arbeitstitel) gegründet.

Das geplante Arbeitsprogramm des Arbeitsausschusses umfasst die Bearbeitung und Spiegelung des neuen Normungsvorhabens NWIP „Furniture – Circularity – Requirements and evaluation tools for dis/re-assemly“ der CEN/TC 207/WG 10 „Anforderungen und Werkzeuge für die Kreislauffähigkeit von Möbeln“.

Die konstituierende Sitzung des NA 042-05-20 AA „Zirkularität von Möbeln“ findet am 3. August 2021 von 10.00 bis 14.00 Uhr in Form einer Webkonferenz statt. Interessierte an der Mitarbeit können sich bis zum 23. Juli anmelden: laura.dehne@din.de

Quelle: DIN e.V.