Rohstahlproduktion weltweit im Januar 2021 – worldsteel Report

670
Stahlproduktion im Hüttenwerk (Foto: Kroll/Recyclingportal)

Nach den vorliegenden Daten des Weltstahlverbandes worldsteel erzeugten die meldenden Mitgliedsländer im Januar 2021 163 Millionen Tonnen Rohstahl. Das waren 4,8 Prozent mehr als im Januar 2020 und 0,7 Prozent mehr als im Dezember 2020.

Hohe Wachstumsraten verzeichneten in Asien China und Indien mit 6,8 und 7,6 Prozent. Brasilien steigerte die Produktion um 10,8 Prozent und konnte im Januar 2021 4,1 Prozent mehr Stahl erzeugen als im Dezember 2020. In der EU 27 erzeugten die Werke 0,4 Prozent weniger, konnten jedoch von Dezember 2020 auf Januar 2021 die Produktion deutlich um 9,7 Prozent steigern. Die Türkei hat mit 3,4 Millionen Tonnen Rohstahlproduktion Deutschland, das 3,3 Millionen Tonnen erzeugt hat, zum ersten Mal überholt.

Quelle: worldsteel und bvse

Anzeige