Treffpunkt der Abfallwirtschaft: Kasseler Abfall- und Ressourcenforum 2020

467
Reinhard Weikert / abfallbild.de

Unter der Schirmherrschaft des Bundesumweltministeriums veranstaltet das Witzenhausen-Institut vom 31. März bis 2. April 2020 das 32. Kasseler Abfall- und Ressourcenforum im Kongress Palais Kassel. Begleitet wird der Kongress von einer Fachausstellung.

Auch 2020 wird Kassel wieder drei Tage Treffpunkt und Diskussionsforum der Abfallwirtschaft sein. Über 60 Referenten/-innen aus Politik, Wissenschaft und Praxis werden zu folgenden Themen referieren:

  • Circular Economy, Klima- und Ressourcenschutz, Recyclingquoten
  • Neue rechtliche Vorgaben
  • Bioabfallvergärung, Kompostqualität, Siebreste, biobasierte und kompostierbare Kunststoffe
  • Kunststoffe, Kunststoffrecycling, Umsetzung Verpackungsgesetz
  • Aktuelle Entwicklungen auf dem Verbrennungs- und Altholzmarkt
  • Klärschlamm und Phosphorrückgewinnung
  • Brand- und Versicherungsschutz
  • Alternative Antriebe, Brennstoffzellen-, Wasserstoff- und Elektrofahrzeuge
  • Deponierecht, Nationale Klimaschutzinitiative, Schaffung neuer Deponiekapazitäten

Die Teilnahmegebühr für die dreitägige Veranstaltung beträgt 490,00 Euro bzw. 390,00 Euro für Behörden/Hochschulen (zzgl. MwSt.). Das aktuelle Tagungsprogramm und weitere Informationen sind hier zu finden.

Quelle: Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH