Fachtagung: Textilrecycling – eine zwingende Herausforderung

697
Altkleider-Gittersammelbox bei Gras & Sigloch – Sortierbetrieb für Altkleider und Schuhe (Foto: O. Kürth/Recyclingportal.eu)

Vertreter aus verschiedenen Ebenen der Politik, aus der Forschung und der Textilindustrie laden zur Diskussion ein: am 27. November 2019 in Berlin.

Der Markt für Alttextilien befindet sich in einem massiven Wandel. Die Qualität der Textilien sowie ihre Nutzungsdauer nehmen laufend ab, damit steigt der Anteil der Alttextilien. Parallel verlangt die Änderung der Europäischen Rahmenrichtlinie, dass Alttextilien in allen Europäischen Ländern getrennt erfasst werden. Dadurch wird ein zusätzlicher Anstieg der Sammelmengen erwartet. Außerdem sorgt die Produktion von Neutextilien für starke Umweltverschmutzungen, einen steigenden CO2-Austoß sowie einen massiven Verbrauch an Wasser.

Ein möglicher Weg, um einige dieser Probleme zu lösen, ist das Textilrecycling. Doch ist die Textilbranche darauf vorbereitet? Gibt es ausreichend Technologien dafür? Wie lässt sich der Wandel finanzieren? Sollte auch für Textilien eine erweiterte Produzentenverantwortung eingeführt werden? Welche Ideen hat der Gesetzgeber, um Textilrecycling zu fördern?

Die Fachtagung der Gemeinschaft für textile Zukunft befasst sich mit dem Thema „Textilrecycling – eine zwingende Herausforderung“. Vertreter aus verschiedenen Ebenen der Politik, aus der Forschung und der Textilindustrie laden zur Diskussion ein.

Termin:     27. November 2019, von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort:          Hotel Bristol Berlin, Kurfürstendamm 27, 10719 Berlin

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Das Programm sowie die Hinweise zur Anmeldung werden in Kürze veröffentlicht.

Quelle: Gemeinschaft textile Zukunft