Neue Split-O-Mat-Anlagen für sichere und effiziente Abwasserbehandlung

1135
Bild: EnviroChemie GmbH

Der Anlagenbauer Envirochemie hat seine bewährte Produktlinie hinsichtlich Leistungsfähigkeit und Bedienerfreundlichkeit optimiert.

Split-O-Mat Abwasserbehandlungsanlagen sind seit mehr als 40 Jahren in verschiedenen Anwendungen in Industrie und Gewerbe im Einsatz. Die Envirochemie hat nun ihre bewährte Produktlinie hinsichtlich Leistungsfähigkeit und Bedienerfreundlichkeit optimiert. Die kompakten Anlagen behandeln die verschiedenen Abwässer chemisch-physikalisch, sodass die erforderlichen Grenzwerte sicher eingehalten werden. Bei allen Produkttypen der Baureihe ist der Behandlungsprozess automatisiert und visualisiert. Es stehen verschiedene Split-O-Mat Produkttypen für die Behandlung von Chargenvolumina zwischen 200 bis 1.500 Liter zur Verfügung.

Plug & Play-Betrieb  

Bild: EnviroChemie GmbH

Die vorgefertigten Split-O-Mat-Anlagen werden im Plug & Play-Modus beim Kunden schnell angeschlossen und in Betrieb genommen. Der effiziente Betrieb der Anlagen kann durch Verbrauchsmittel von Envirochemie sichergestellt werden, die genau auf das zu behandelnde Wasser angepasst werden. Neu ist auch die in Kürze bereitstehende Envirochemie-Anwender-App, die eine webbasierte Online-Überwachung ermöglicht und eine optimale Fahrweise der Anlage sicherstellt.

Optional bietet Envirochemie ein Betreuungsmodell für die Split-O-Mat-Anlagen an. Der Vorteil für die Kunden ist dabei, dass Anwendungstechniker und Wasserspezialisten den sicheren Betrieb der Anlagen betreuen und für eine effiziente Abwasserbehandlung sorgen, mit der alle Behördenauflagen für die Anlage eingehalten werden.

Quelle: EnviroChemie GmbH