Anzeige

Textilrecycling: Soex unterzeichnet Vertrag mit Renewcell

Die Soex Group geht eine Kooperation mit Renewcell ein und wird jedes Jahr mehrere Tonnen Altkleider an das schwedische Innovations-Unternehmen liefern, die aus den untragbaren Textilien Rohmaterial für neue Fasern herstellen.

Die ersten Container mit Altkleidern werden noch diese Woche auf den Weg nach Schweden geschickt, kündigt Soex an. Renewcell recycelt zerschlissene Jeans, alte Baumwoll-T-Shirts und andere zellulosehaltige Textilabfälle zu Circulose. Aus diesem Material können neue Fasern gewonnen und neues Garn gesponnen werden. Circulose dient somit als biobasierter, gleichwertiger Ersatz für Frischfasern wie Baumwolle. Die Rohstoffe Öl und Holz werden so in die textile Wertschöpfungskette zurückgeführt. Aus den Textilabfällen, die Soex sammelt, können mithilfe von Renewcell also am Ende wieder neue Kleidungsstücke hergestellt werden – die Textilbranche kommt damit dem Ziel von einem geschlossenen Kreislauf näher.

Erste Textilhandelsunternehmen wie H&M haben bereits Verträge mit Renewcell abgeschlossen und angekündigt, das Material Circulose in ihren Kollektionen zu verwenden, um Rohstoffe zu schonen und letztlich die Umweltauswirkung des Unternehmens zu verbessern.

Quelle: Soex Group

Anzeige
Anzeige

KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schlagzeilen

Anzeige

Fachmagazin EU-Recycling

Translation