Sesotec live erleben – Showroom in Dorsten eröffnet

661
Mit dem Analysesystem Flake Scan von Sesotec lässt sich in wenigen Minuten die Qualität von Kunststoff-Flakes und -Mahlgütern effizient und präzise bestimmen (Foto: Sesotec GmbH)

Nach viermonatiger Umbauzeit hat die Sesotec GmbH aus dem bayerischen Schönberg am 11. November 2021 in Dorsten am Willy-Brandt-Ring 1 einen neuen Showroom eröffnet. Darin schafft der Hersteller von Geräten und Systemen für die Fremdkörperdetektion, Materialsortierung und -analyse ein überzeugendes Markenerlebnis.

Konkret wird ein Großteil des Produktportfolios für den Einsatz in der Lebensmittel-, Kunststoff- und Recyclingindustrie präsentiert. Kompetente Ansprechpartner aus den Bereichen Vertrieb und Service stehen jederzeit für Beratung und Präsentation zur Verfügung.

Mit dem Showroom spricht Sesotec sowohl Kunden, Partner und Interessenten als auch potentiell neue Mitarbeiter an. Für alle lohnt sich ein Besuch in diesem Kompetenzzentrum, da alle Geräte und Systeme live in Funktion getestet werden können. Die Räumlichkeiten bieten aber auch Platz für Schulungen, Seminare und Veranstaltungen.

Der Bürgermeister von Dorsten, Tobias Stockhoff (links im Bild), durchschnitt am 11. November 2021 gemeinsam mit Sesotec CEO Joachim Schulz (Bildmitte) und CFO Jan Hülsmann (rechts im Bild) das symbolische Eröffnungsband (Foto: Sesotec GmbH)

„Für unser Unternehmen ist dieser Showroom ein Teil unserer neuen Markenstrategie, mit der wir auf bisher nicht praktizierte Weise näher an unsere Kunden rücken wollen. Der Standort in Dorsten ist dazu ideal geeignet und ein Großteil unserer geschätzten Kunden liegt in einem Umfeld von ein bis zwei Stunden Anfahrtszeit“, sagt Joachim Schulz, Sesotec CEO. Auch Jörg Schaper, Sesotec Director Key Accounts Food, ist begeistert: „Der neue Showroom ist ein attraktives Angebot für Kunden und Interessenten, um unsere Geräte und Systeme, Technologien und Services näher kennenzulernen und sich von der Funktion und Leistungsfähigkeit zu überzeugen. Wir freuen uns auf zahlreiche Besuche.“

Quelle: Sesotec GmbH