Heinz Gruppe übernimmt fünf Auszubildende nach erfolgreichem Abschluss

712
Von links: Otto Heinz, Maximilian Mirlach, Louisa Daimer, Andreas Schwaiger, Manuel Tahedl, Zeno Schmid (Foto: Heinz Gruppe)

Am Freitag, den 27. August 2021 wurden fünf junge Mitarbeiter der Heinz Gruppe für den erfolgreichen Abschluss ihrer Berufsschulausbildung geehrt. Besonders erfreulich ist, dass sich Ehrgeiz, Fleiß und Engagement der jungen Erwachsenen ausgezahlt haben und der Familienbetrieb allen fünf Absolventen eine feste Anstellung anbieten konnte.

Wie jedes Jahr freut sich die Heinz Gruppe mitteilen zu dürfen, dass alle Auszubildenden das Unternehmen in Zukunft weiterhin begleiten werden. „Trotz der schwierigen Umstände während der Corona-Pandemie haben alle fünf die Hürden ihrer Ausbildung mit Bravour gemeistert. Wir sind stolz darauf, diese jungen Talente bei ihrem Berufseinstieg begleiten zu dürfen, gegenseitig voneinander zu lernen und ihnen auch in Krisenzeiten einen sicheren Arbeitsplatz bieten zu können. Die dauerhafte Bindung an unsere Mitarbeiter und deren Erfahrung – oft über Jahrzehnte hinaus – ist uns schon immer ein besonderes Anliegen und macht unser Unternehmen im Wettbewerb so stark – für uns und unsere Geschäftspartner“, erklärt Otto Heinz, Geschäftsführer der Heinz Gruppe.

Mit besonderem Erfolg konnte Louisa Daimer aus Wang ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement abschließen. Die 19-Jährige erhielt von der IHK die Bestnote und wurde außerdem als eine von neun Auszubildenden mit dem Staatspreis geehrt. Seit dem 1. Juli 2021arbeitet Frau Daimer nun bei Heinz als Sachbearbeiterin in den Fachbereichen Einkauf und Personalwesen. Ebenfalls als Kaufmann im Büromanagement übernommen wurde Manuel Tahedl aus Altfrauenhofen. Der 20-Jährige arbeitet bereits seit Juli im Fachbereich für Fuhrmanagement.

Zeno Schmid, Andreas Schweiger und Maximilian Mirlach absolvierten erfolgreich die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker/Nutzfahrtechnik. Der 19-jährige Maximilian Mirlach wurde bereits zum 4. Februar 2021 als Geselle übernommen. Andreas Schweiger (18) und Zeno Schmid (19) arbeiten ebenfalls seit Juli als Gesellen.

„Wir bei Heinz legen besonderen Wert auf die qualifizierte Ausbildung junger Menschen und sind sehr stolz darauf, erneut fünf Nachwuchskräfte durch ihre Ausbildung bis hin zum Berufseinstieg begleitet zu haben. Jeder Einzelne hat großes Engagement und Ehrgeiz gezeigt und unter Beweis gestellt, wie man mit Spaß an der Arbeit zum Erfolg gelangt. Für den weiteren Weg in unserem Unternehmen wünschen wir alles Gute und freuen uns nun, die Erfolge gemeinsam zu feiern“, resümiert Otto Heinz.

Quelle: Heinz Gruppe

Anzeige