Land NRW unterstützt das Vorhaben – Circular Valley erhält Förderbescheid

1058
Burkhard Clingen (Wuppertalbewegung e.V.), Prof. Dr. Andreas Pinkwart (Wirtschaftsminister NRW), Dr. Carsten Gerhardt (Circular Valley Stiftung), Birgitta Radermacher (Regierungspräsidentin), Reinhold Rünker (Wirtschaftsministerium), Andreas Mucke (Geschäftsführer Circular Economy Accelerator GmbH) (Foto: © MWIDE NRW)

Am 31. Mai 2021 konnten Burkhard Clingen, Andreas Mucke und Carsten Gerhardt vom Circular Valley aus den Händen von NRW-Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart und Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher den Förderbescheid für das Circular Valley in Höhe von 3,6 Millionen Euro in Empfang nehmen.

Durch das Circular Valley im Großraum Rhein-Ruhr wird NRW zum globalen Schwerpunkt von Entwicklungen für die Kreislaufführung und hochwertige Wiederverwertung von Produkten. Ganz im Sinne des EU Green Deal. Mit Start-ups und Talenten aus dem In- und Ausland entstehen hochwertige Arbeitsplätze in Industrie, Logistik und Recycling sowie Forschung & Entwicklung. Das Land NRW unterstützt das Vorhaben im Rahmen der Förderung mit eigenen und EFRE-Mitteln der Europäischen Union.

Als Empfänger der Förderung wird die Circular Valley Stiftung die folgenden Kernaktivitäten koordinieren:

  • eine Wissensdatenbank über Lösungsbedarfe und bereits existierende Lösungen zur zirkulären Wertschöpfung/Kreislaufwirtschaft
  • Ein Gründerzentrum, das Start-ups für die Zusammenarbeit mit Unternehmen und Wissenschaft weltweit gewinnt: der Circular Economy Accelerator
  • Eine begleitende Öffentlichkeitsarbeit
  • Sozial, ökologisch und wirtschaftlich sinnvolle Politikempfehlungen

Die Wuppertalbewegung e.V. als Initiator des Circular Valley freut sich sehr über die Unterstützung durch das Land NRW sowie die EU und dankt allen Beteiligten für die sehr kooperative Zusammenarbeit.

Quelle: Circular Valley Stiftung

Anzeige