Die neue „HS Box Multi“ – mehr als nur Ladungssicherung

846
Kurz vor der Auslieferung an Georg Eichele Bauunternehmung GmbH (Foto: HS-Schoch)

Bei HS-Schoch jagt eine Produktneuheit die nächste. Nach erfolgreicher Einführung des neuen Palettenstaukastens „HS Box P4000“ präsentiert die Firmengruppe bereits ihr neues Produkt aus der Reihe der Staukastensysteme. Die „HS Box Multi“ fällt nicht nur durch ihre Optik auf, sondern überzeugt vor allem mit ihrer Größe und Ausstattung auf voller Linie.

Im Innnenraum ist Platz für eine „mobile“ Tankstelle (Foto: HS-Schoch)

Ladungssicherungsexperte HS-Schoch hat mit drei sehr verschiedenen Staukästen bereits ein breites Sortiment und für jeden das passende parat. Nichtsdestotrotz ließ es sich die Firmengruppe mit Sitz an fünf Standorten in Deutschland und einem Sitz in Österreich nicht nehmen, ihr Produktportfolio noch einmal zu erweitern. Die „HS Box Multi“ ist die bislang größte HS Box mit Maßen von 1940 x 1230 x 1000/1250 Millimetern. Trotz der beachtlichen Größe weist die HS Box dank 2mm Alu-Materials nur ein geringes Eigengewicht von 150 Kilogramm auf.

In der Standardausführung kommt die „HS Box Multi“ in edlem Lichtgrau RAL7035 und mit jeder Menge Extras inklusive. So gibt es auf der Fahrerseite einen integrierten und lebensmittelechten Wassertank (Füllvermögen 12 Liter) mit Auslasshahn und Revisionsöffnung, sowie einen Desinfektions- und einen Seifenspender mit je 300 Millilitern.

Die HS-Box Multi kommt inklusive Wassertank, sowie einem Desinfektions- und einem
Seifenspender (Foto: HS-Schoch)

Daneben findet sich genügend Platz für Langgüter wie Besen und Schaufel. Ein weiteres großes Fach mit integrierten Spanngurten kann für zwei Benzinkanister á 20 Liter genutzt werden. Öffnet man die Kiste auf der Beifahrerseite, so sorgen drei vollausziehbare Fächer auf Teleskopschienen für bequem zugänglichen Stauraum. Natürlich ist jede Schublade und jedes Fach mit einer Anti-Rutsch-Matte ausgelegt und sorgt somit für einen festen Halt. Die Seitentüren lassen sich leicht mit einem Drehriegelverschluss schließen. Optional gibt es die passenden Schließzylinder für die Verschlüsse und drei passende Körbe für die ausziehbaren Fächer dazu.

Der Deckel aus Alu-Riffelblech ist mit drei Spannverschlüssen ausgestattet, auch hier mit Möglichkeit zum Abschließen. Der Deckel an sich geht dank zwei Gasdruckfedern beinahe automatisch auf und bleibt sicher offen stehen, bis man ihn wieder schließt. Der Innenraum der Box zeigt sich als wahres Platzwunder.

In drei ausziehbaren Fächern findet wirklich alles Platz (Foto: HS-Schoch)

Neben kleineren Fächern sorgt vor allem ein großes Hauptfach für jede Menge Staumöglichkeiten, zum Beispiel für einen Tank 1200 x 800 Millimeter. Optional bietet die HS-Schoch Gruppe hierfür eine passende „mobile“ Tankstelle mit automatischem Zapfventil und acht Metern Schlauchlänge für bis zu 400 Liter Diesel und zusätzlich noch 50 Liter „AdBlue“ an. Die „HS Box Multi“ steht auf Alu-Rohrrahmen und lässt sich dadurch einfach anschrauben, aber auch sicher mit dem Stapler transportieren. Kaum fertig entwickelt, stand die erste Auslieferung bereits an. Die Georg Eichele Bauunternehmung GmbH freute sich über sechs nagelneue und vollausgestattete HS Boxen in ihrer Firmenfarbe Orange. Diese werden zukünftig die Baustellenfahrzeuge der Firma schmücken, die Ladung sichern und durch den großzügigen Stauraum einen deutlichen Mehrwert liefern.

Quelle: HS-Schoch

Anzeige