Aus Baumwollstaub wird nachhaltiges Papier – Cyclotexx vor Marktlaunch

1029
Bild: Engel Karton + Papier GmbH

Engel Karton + Papier GmbH schließt Entsorgungslücke im Textilrecycling. Cyclotexx bietet Händlern und Herstellern ein Differenzierungsmerkmal für ihre nachhaltig orientierte Kundschaft. Das Papier soll vor allem in Form von Tragetaschen zum Einsatz kommen.

Nicht mehr verwertbare Altkleidung wird im Recyclingprozess zerrissen und unter anderem zu Dämmstoff verarbeitet. Dabei entsteht tonnenweise Baumwollstaub, der bisher thermisch entsorgt werden muss. Engel Karton + Papier GmbH hat daraus mit Cyclotexx ein nachhaltiges Papier entwickelt, das zu 100 Prozent aus Recyclingfasern besteht und unter anderem in Form von Tragetaschen eingesetzt werden kann.

Staubbriketts (Bild: Engel Karton + Papier GmbH)

Immer mehr Konsumenten sind sich der Ökobilanz bei der Herstellung von Textilien bewusst und achten beim Kauf von Kleidung auf ihren ökologischen Fußabdruck. Händler und Hersteller, die es heutzutage schaffen, die Erwartungen ihrer Kunden an Nachhaltigkeit zu erfüllen, können sich am POS stark differenzieren und zusätzliche Verkäufe generieren. Dieses Vorhaben kann mit neuen Kollektionen aus recycelten Kleidern gelingen oder mit Services wie beispielsweise Altkleidertonnen in den Stores, um getragene Blusen, Jeans und weitere Kleidungsstücke dem Recycling zuzuführen.

Vom Recycling zum Upcycling

„Die Wiederverwertung von Textilien ist eine gut geölte Maschine, die bemerkenswerte Recyclingquoten erzielt. An einer Stelle des Recycling-Kreislaufs gab es bisher noch eine Lücke. Die haben wir jetzt geschlossen”, erklärt Frank Engel, Geschäftsführer Engel Karton + Papier. In Zusammenarbeit mit Partnern inklusive umfangreicher Tests und Investitionen in das Projekt konnte das Unternehmen mit Cyclotexx ein marktreifes nachhaltiges Papier entwickeln und erste Produktionen fahren. Cyclotexx schafft nicht nur Abhilfe für das Entsorgungsproblem von Baumwollstaub, sondern es kann auch beliebig oft recycelt werden.

Bild: Engel Karton + Papier GmbH

Das Papier besteht zu 100 Prozent aus Recyclingfasern, je knapp die Hälfte davon entfällt auf Fasern aus Baumwollstaub und aus Recycling-Papierfasern. Dadurch qualifizierte sich Cyclotexx auf Anhieb für das FSC Recycled Credit Zertifikat, eines der wichtigsten Gütesiegel für nachhaltiges Papier. „Ein besonderer Meilenstein für uns: Mit allem unter 100 Prozent wären wir unzufrieden gewesen. Da hätten wir das Projekt lieber aufgegeben“, betont Engel.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Bisher plant Engel Karton + Papier, Cyclotexx im Bereich Tragetaschen und Tüten zu verwenden, um bestehende Standardprodukte aus Primärfaser oder Plastik zu ersetzen. Weitere Produkte sind möglich, wie Versandbeutel, Tags für den Handel, klassische Faltschachteln aus Karton (beispielsweise für Schuhkartons) oder kaschierte Wellpappe.

Cyclotexx ist derzeit noch teurer als Massen-Standardpapier, weil auf kleineren Papiermaschinen produziert wird. Mit Kunden aus der Textilbranche, die ihr Angebot an nachhaltigen Produkten und Services im Sinne der Konsumenten zielgenau ergänzen wollen, will Engel Karton + Papier jetzt den Marktstart angehen. „Wir haben erste Kontakte zu namhaften Interessenten geknüpft und die Resonanz ist sehr positiv“, sagt Frank Engel.

Quelle: Engel Karton + Papier GmbH

Anzeige