Einfach gute Recyclingtechnik: Eggersmann startet Kampagne für Kompostplatzbetreiber

938
Mit der Multi-Channel-Kampagne „Keine Zauberei – einfach gute Recyclingtechnik“ richtet sich Eggersmann gezielt an die Gruppe der Kompostplatzbetreiber (Bild: Eggersmann)

Die Anforderungen der meisten Kompostplatzbetreiber an den eigenen Maschinenpark sind klar definiert: Neben Effizienz und Anwenderfreundlichkeit sind niedrige Betriebskosten und eine hohe Zuverlässigkeit der Maschinen entscheidend. Zusätzlich spielen Faktoren wie Nachhaltigkeit und Service eine große Rolle bei der Wahl guter Recyclingtechnik.

Mit der Multi-Channel-Kampagne „Keine Zauberei – einfach gute Recyclingtechnik“ richtet sich Eggersmann gezielt an die Gruppe der Kompostplatzbetreiber, um ihnen die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Recyclingtechnologie zu präsentieren.

So erhalten sämtliche Maschinen aus dem Hause Eggersmann – vom Kompostumsetzer der Marke Backhus über den Teuton Universalzerkleinerer und den Forus Vorzerkleinerer bis hin zum Trommelsieb von Terra Select – mit dem Eggersmann LLC Long Life Coating eine besonders umweltfreundliche Lackierung ohne chemische Reinigungs- oder Lösemittel, die gleichzeitig einen langlebigen Korrosionsschutz bietet.

Mit der Eggersmann NRT Noise Reduction Technology gehören Beeinträchtigungen durch Maschinenlärm weitestgehend der Vergangenheit an. Ein speziell auf die Eggersmann Maschinen abgestimmtes Setup und das Niedrigdrehzahlkonzept reduzieren den Schalldruckpegel auf Werte, die weit unter der Norm liegen.

Für mehr Nachhaltigkeit und niedrigsten Kraftstoffverbrauch sorgen unter anderem die neuesten, emissionsreduzierten Stufe-V-Motoren sowie das Eggersmann ASC Auto Standby Control. Befindet sich kein Material mehr in der Maschine, regelt der Motor automatisch herunter, sodass weniger Treibstoff verbraucht wird. Eine erneute Materialaufgabe erkennt die Maschine ebenfalls automatisch und regelt selbständig wieder in den Betriebsmodus.

Verschiedene Service-Features erzeugen zudem ein Höchstmaß an Kundenzufriedenheit:

Das Eggersmann MMS Minimum Maintenance System sorgt für einen minimierten Wartungssaufwand und somit größere Maschinenverfügbarkeit bei gleichzeitig langer Lebensdauer einzelner Komponenten.

Durch die kontinuierliche Überwachung per Fernwartungstool Eggersmann Telematic werden ebenfalls die Standzeiten der Maschinen reduziert. Die Fernwartung erlaubt den räumlich getrennten Zugriff auf Parameter, wie beispielsweise Betriebsstunden. Das frühzeitige Erkennen von Fehlermeldungen ermöglicht darüber hinaus ein proaktives Handeln des Service-Personals, wodurch größere Schäden an der Maschine vermieden werden können.

Mit der EcoLine präsentiert Eggersmann seinen Kunden zudem ein paar seiner innovativsten Qualitätsprodukte mit einem ganz besonderen Ausstattungspaket. So sind viele bis dato nur als Optionen erhältliche Features des Trommelsiebs Terra Select T 60 und des Universalzerkleinerers Teuton Z 50 in der EcoLine bereits standardmäßig enthalten. Darüber hinaus verfügen die EcoLine Maschinen über ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis bei gleichzeitig kurzfristiger Verfügbarkeit.

Weiterführende Informationen

Quelle: Eggersmann

Anzeige