Auswirkungen des neuen KrWG auf das Tagesgeschäft

1111
Foto: O. Kürth

Inline-Seminar am 17. März 2021. Das [GGSC]-Expertenteam lädt herzlich ein:

Die Kreislaufwirtschaft entwickelt sich beständig weiter. Vermeidungs- und Recyclingstrategien gewinnen immer stärker an Bedeutung. Vor diesem Hintergrund sind auch die jüngsten Änderungen des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) zu sehen, in denen zum Beispiel hohe Hürden für Getrenntsammelstrategien aufgestellt werden.

Wie soll/kann also künftig die Sperrmüllerfassung aussehen? Darf weiter gemischt gesammelt werden – mit Pressfahrzeugen? Wie steht es mit der getrennten Erfassung anderer Fraktionen und wo liegen die besonderen Verantwortlichkeiten der Kommunen?

Diese Fragen stellen sich nicht zuletzt auch für Baumischabfälle und Bioabfälle – hier sind zusätzliche Rahmenbedingungen zu berücksichtigen. Sämtliche Neuregelungen zielen auf eine Organisation der öffentlichen Abfallwirtschaft, die – möglicherweise auch abweichend von bisherigen Strategien – stärker als bisher Maßnahmen der Vermeidung, der Vorbereitung zur Wiederverwendung und der hochwertigen Verwertung in den Vordergrund rückt. Selbst anspruchsvolle Vermeidungsstrategien müssen für die Kommunen aber finanzierbar bleiben – deswegen wird auch Refinanzierungsfragen konkret bezogen auf umwelt- und klimabezogene Maßnahmen das nötige Augenmerk gewidmet. Jedenfalls will der Veranstalter die Teilnehmenden kompakt auf den aktuellen Stand der Diskussionen bringen – und diesen wiederum gern mit den teilnehmenden diskutieren.

  • Auswirkungen des neuen KrWG auf das Tagesgeschäft
  • Termin: Mittwoch, 17.03.2021
  • Uhrzeit: 10:00 – 12:15 Uhr
  • Veranstaltungstyp: Online-Seminar

Referent:innen: [GGSC]-Rechtsanwält:innen Caroline v. Bechtolsheim; Isabelle-Konstanze Charlier, M.E.S., Katrin Jänicke, Dr. Manuel Schwind.

Eine Teilnahme ist mit und ohne Kamera möglich. Die Zugangsdaten werden nach Anmeldung rechtzeitig vor der Veranstaltung zugeschickt. Ein IT-Spezialist steht am 17. März 2021 ab 9:30 Uhr unter der [GGSC]-Telefonnummer 030-726 10 26 0 gerne für technische Rückfragen zur Verfügung.

Hier geht´s zur Veranstaltung und zum Programm.

Quelle: [Gaßner, Groth, Siederer & Coll.] Seminare GmbH

Anzeige