Einweg-To-Go-Verpackungen fasten: Deutsche Umwelthilfe startet Aktion

572
Quelle: Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH)

Zum Beginn der Fastenzeit am heutigen Mittwoch ruft die Deutsche Umwelthilfe (DUH) zum Fasten von Einweg-To-Go-Verpackungen auf.

In den acht Wochen bis Ostern sollen so mindestens 100.000 unnötige Einweg-Becher, -Menüschalen und Co. eingespart werden. Stattdessen können Verbrauchende mit Mehrweg-Alternativen Umwelt und Klima schützen. In der Corona-Pandemie ist der Verpackungsmüll auch aufgrund des gestiegenen Außer-Haus-Konsums deutlich angewachsen.

Auf der Aktionsseite www.duh.de/verpackungsfasten2021 können Verbraucherinnen und Verbraucher ihre eingesparten To-Go-Verpackungen regelmäßig mit einem Schieberegler angeben. Die Aktion läuft bis zum Osterwochenende, dem Ende der Fastenzeit.

Quelle: Deutsche Umwelthilfe

Anzeige