Ara und Austria Glas Recycling machen Kinder zu Recyclingprofis

660
Werner Knausz, ARA Vorstand, und Stadtrat Jürgen Czernohorszky (Foto: Kinderbüro Universität Wien/APA-Fotoservice/Martin Hörmandinger)

„Forsche, Frage, Staune – im Park!“, so lautet das Motto der Kinderuni on Tour 2020. Auch heuer sind die Altstoff Recycling Austria AG (ARA) sowie die Austria Glas Recycling GmbH mit dabei und bieten eine der aktuell wohl wichtigsten und vor allem nachhaltigsten Studienrichtungen für die jungen Hochschülerinnen und Hochschüler an: Kreislaufwirtschaft und Recycling.

Montag ist Umweltschutztag

Welcher Rohstoff steckt in einem Kaugummi? Wie alt kann eine Aludose werden und warum ist sie so wertvoll? Wie viele Leben hat ein Marmeladenglas? Und was genau haben Bäume mit Taschentüchern zu tun? Jeden Montag stehen in ausgewählten Wiener Parks kleine Projekte, spannende Experimente und große Fragen zu Umwelt- und Ressourcenschutz auf dem Lehrplan. Und dank den innovativen Wissenschaftsboxen von ARA und Austria Glas Recycling werden die Antworten auf spielerische Art und Weise gemeinsam erarbeitet. Zusätzlich sorgt ein Gewinnspiel für motivierte junge Studierende, die nach dem „Studienabschluss“ als zukünftige Recyclingexperten genau über den richtigen Umgang mit (Sekundär-)Rohstoffen Bescheid wissen.

Foto: Kinderbüro Universität Wien/APA-Fotoservice/Martin Hörmandinger

„Österreich ist in Sachen Recycling seit Jahren im europäischen Spitzenfeld. Aber um diese Position zu halten, ist neben viel Innovation, Forschung und Entwicklung gerade auch die Bewusstseinsbildung äußerst wichtig. Wenn hier also schon unsere Kinder zu Umweltpionieren werden, dann ist das eine großartige Sache. Denn wer sich schon in jungen Jahren mit den Themen Abfallvermeidung, Ressourcenschutz, Kreislaufwirtschaft und Recycling auseinandersetzt, wird auch im Erwachsenenalter mehr Achtsamkeit und Wertschätzung für unsere Umwelt zeigen“, sagte ARA Vorstand Werner Knausz anlässlich des Starts der Kinderuni on Tour am 27. Juli im Baumgartner-Casino-Park.

Alle Infos zur Kinderuni on Tour

Quelle: Altstoff Recycling Austria AG

Anzeige