PET-Mehrwegflasche mit bis zu 35 Prozent Rezyklatanteil entwickelt

801
Bild: KHS Gruppe

Die 1-Liter-Flasche ist im Schnitt zehn Gramm leichter als ihre herkömmlichen Pendants.

Die KHS Gruppe, Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen, setzt auf ressourcenschonende und recyclingfreundliche Lösungen. Gemeinsam mit dem österreichischen Verpackungsexperten Alpla hat KHS nun ein PET-Mehrweggebinde entwickelt, das mit 55 Gramm sehr leicht ist. Auch der hohe Rezyklatanteil von bis zu 35 Prozent wirkt sich positiv auf die Umweltbilanz der 1-Liter-Flasche aus.

Die neue 1-Liter-PET-Mehrwegflasche von KHS und ALPLA enthält bis zu 35 Prozent Rezyklat (Bild: KHS Gruppe)

Dank Optimierungen am Boden und Neck der Flasche erzielten die Verpackungsspezialisten eine deutliche Gewichtsreduzierung im Vergleich zu konventionellen PET-Mehrweggebinden. Mit 55 Gramm ist die 1-Liter-Flasche im Schnitt zehn Gramm leichter als ihre herkömmlichen Pendants. Verglichen mit Glasgebinden bringt sie sogar nur ein Zehntel des Gewichts auf die Waage. Dadurch reduziert sich der Materialeinsatz erheblich. Gleichzeitig sinken der Kraftstoffverbrauch und damit auch der CO2-Ausstoß beim Transport. Die PET-Flasche weist zudem eine hohe Laugenbeständigkeit auf, sodass die Qualität und Optik auch nach zahlreichen Waschzyklen erhalten bleiben.

Quelle: KHS Gruppe