„Gemeinsam! Für den Wald“ – die Deutschen Waldtage im September 2020

712
Wälder binden großen Mengen an CO2 – und wirken so der Klimaerwärmung entgegen (Foto: Gabi Zachmann, KIT)

Initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und in Partnerschaft mit dem Deutschen Forstwirtschaftsrat e.V. (DFWR) finden vom 18. bis 20. September 2020 zum dritten Mal die Deutschen Waldtage statt.

Unter dem Motto „Gemeinsam! Für den Wald“ stehen die Deutschen Waldtage 2020 ganz im Zeichen gemeinsamer Verantwortung aller, denen der Wald am Herzen liegt. Denn die Zukunft unserer Wälder kann nur gemeinsam gestaltet werden.

Bundesweit laden Forstverwaltungen, Forstbetriebe, Waldbesitzende sowie Verbände und Organisationen, die sich für den Wald engagieren, zu vielfältigen Veranstaltungen und Mitmachaktionen in die Wälder ein. Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, mit den Waldexperten ihrer Region ins Gespräch zu kommen. Im Mittelpunkt stehen dabei die vielfältigen Funktionen des Waldes, die zum Teil dramatischen Auswirkungen, die der Klimawandel auf die Wälder hat, und Maßnahmen zum Schutz und zur Stärkung der Wälder.

Informationen rund um die Deutschen Waldtage 2020 hält die Internetseite www.deutsche-waldtage.de bereit. Hier können ab sofort auch regionale Veranstaltungen angemeldet werden. Die Seite hält auch Informationen für den Fall bereit, dass es im Zuge der Corona-Pandemie zu besonderen Entwicklungen kommt.

Quelle: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR)

Anzeige