Elektro(nik)altgeräte: Erstbehandlungs- und Entsorgungsbilanz 2018 in Thüringen

499
Elektroaltgeräte (Foto: Harald Heinritz / abfallbild.de)

Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, wurden im Jahr 2018 in Thüringen insgesamt 19.552 Tonnen  Elektro- und Elektronikaltgeräte zur Erstbehandlung angenommen (2017: 19.773 Tonnen).

85,4 Prozent der in Thüringen angenommenen Geräte (16.702 Tonnen) wurden recycelt oder zur Wiederverwendung vorbereitet. Deutschlandweit lag die Recyclingquote (der Anteil der recycelten oder zur Wiederverwendung vorbereiteten Geräte an allen angenommenen Geräten) bei 85,6 Prozent.

Den mengenmäßig größten Anteil an den im Jahr 2018 in Thüringen angenommenen Elektro- und Elektronikaltgeräten machten Haushaltsgroßgeräte mit 68,2 Prozent (13.344 Tonnen) aus, gefolgt von Geräten der Unterhaltungselektronik (14,9 Prozent bzw. 2.915 Tonnen), Geräten der Informations- und Telekommunikationstechnik (8,3 Prozent bzw. 1.631 Tonnen) und Haushaltskleingeräten (5,7 Prozent bzw. 1.115 Tonnen).

Quelle: Thüringer Landesamt für Statistik