Renault Trucks hält im Geschäftsjahr 2019 seine Stellung im Markt

962
Bild: Renault Trucks

Renault Trucks hat 2019 mit 54.098 fakturierten Fahrzeugen seine Stellung gehalten – in einem für Nutzfahrzeuge kontrastreichen Markt, der von einem sehr dynamischen ersten und einem rückläufigen zweiten Halbjahr geprägt war.

Der französische Hersteller hatte auf dem Markt für Lkw mit einem Gewicht von mehr als sechs Tonnen einen stabilen Marktanteil in Europa (8,5 Prozent) und behauptet mit einem Anteil von 27,9 Prozent seine marktführende Stellung in Frankreich.

2019 hat die Vermarktung der Elektro-Lkw von Renault Trucks geprägt. Der französische Hersteller bietet eine komplette Modellreihe an Elektrofahrzeugen an – von 3,1 bis 26 Tonnen. Es handelt sich dabei um die umfangreichste Modellreihe auf dem Markt. Der Hersteller hat zudem die Unterzeichnung eines historischen Vertrags mit der Carlsberg-Gruppe verkündet, der die Lieferung von zwanzig D Wide Z.E. Fahrzeugen umfasst. 2020 startet zudem im Werk Blainville-sur-Orne die Serienproduktion von Elektro-Lkw. In den kommenden vier Jahren will Renault Trucks zusätzlich 150 Millionen Euro in den Bereich elektrische Mobilität investieren. Der Hersteller erwartet, dass Elektrofahrzeuge bis 2025 insgesamt zehn Prozent seines Absatzvolumens ausmachen werden.

Weitere Informationen zum Geschäftsjahr 2019 des Unternehmens: Link

Quelle: Renault Trucks

Anzeige