Sortcycle GmbH startet Verwertung von Mischkunststoffen und Folien

1047
Plastikshredder (Foto: Kroll/Recyclingportal.eu)

Unternehmensstandort in Sachsen wird auf bis zu 30.000 Tonnen Jahreskapazität ausgebaut.

Die zur Ascon Resource Management Holding gehörende Sortcycle GmbH nimmt die Verwertung von Mischkunststoffen und Folien aus Sammlungen der dualen Systeme in ihrem Werk im sächsischen Großrückerswalde auf.

Nach Übernahme des Betriebes im Januar 2019 konzentrierte sich das Unternehmen zu Beginn auf die Produktion von klaren und bunten PET-Flakes vornehmlich aus Getränkeflaschen aus den USA und Kanada. Mit etwa 6.000 Jahrestonnen Inputmenge wurde die Kapazität im Laufe des Jahres auf einer Linie ausgebaut. Für 2020 ist der Bau jeweils einer weiteren Mahllinie für PET und Polyolefine geplant.

Quelle: Sortcycle GmbH (Ascon Holding)

Anzeige