Fahrzeugübergabe von Faun an die BEG Bremerhaven

441
Foto: BEG Bremerhaven

In Bremerhaven fährt das erste, rein batterieelektrische Müllsammelfahrzeug, das mit Strom aus der Müllverbrennung betrieben wird. Das Projekt „BEAR – Batterieelektrische Abfallentsorgung mit Roboterunterstützung“ (Energie- und Klimafond des Bundesumweltministeriums) fördert diesen schweren Lkw (Prototyp) von Hersteller Faun.

Das Müllfahrzeug kann eine Geschwindigkeit von 80 km/h erreichen. Am Standort des Müll-Heizkraftwerks in Bremerhaven ist eine Hochleistungsladestation installiert worden. Im Rahmen des Projekts BEAR wird die erforderliche Batterieauslegung erforscht – die Batterie soll mindestens acht Jahre im Einsatz sein. Dazu wird ein nicht näher erläutertes „Tool“ zur Planung der Batteriekapazität entwickelt.

Der für das Projekt gebaute Prototyp soll mindestens zwölf Monate lang in Bremerhaven im Realbetrieb erprobt werden. Dabei werden neben Daten zur Wirtschaftlichkeit und technischen Zuverlässigkeit auch Daten zur Klima- und Umweltwirkung des Fahrzeugeinsatzes erhoben. Die Projektergebnisse werden unter der Maßgabe generiert, wesentliche Erkenntnisse auch auf elektrisch betriebene schwere Nutzfahrzeuge in anderen Einsatzbereichen (z. B. innerstädtische Logistik) übertragen zu können.

Quelle: Faun Umwelttechnik GmbH & Co. KG /  BEG Bremerhaven

Anzeige