Pure Loop präsentiert neue Shredder-Extruder-Kombination für hohe Durchsätze

407
Shredder-Extruder-Kombination ISEC evo 702 (Bild: Erema)

Der Shredder-Extruder-Recyclingtechnologieanbieter Pure Loop, ein Tochterunternehmen der Erema Group, hat seine ISEC evo Serie um neue Anlagentypen ergänzt und bietet damit für den mittleren und hohen Durchsatzbereich besonders leistungsstarke Alternativen. Auf der K 2019 ist eine kleinere Version des innovativen Material-Allrounder am Pure Loop-Messestand täglich im Livebetrieb zu sehen.

Bis zu 1.500 Kilogramm höchste Regranulatqualität pro Stunde: Die innovative Shredder-Extruder-Kombination ISEC evo 702 stößt in der effizienten Verarbeitung von Produktionsausschuss in eine neue Dimension vor. Im Unterschied zu vergleichbaren Shredder-Extruder-Recyclingmaschinen am Markt, benötigt die Pure Loop-Lösung dafür nur zwei Antriebe, was den Angaben nach den Energieverbrauch deutlich reduziert.

Verarbeitet werden können schwere und leichte, großvolumige, aber auch hochreißfeste Materialien. Die konisch konstruierte Förderschnecke führt zu einer starken Verdichtung, die wiederum eine ideale Vorerwärmung des Materials bewirkt, während zugleich Sauerstoff zurückgedrängt wird. „So ist die oxidative Belastung des Materials gering, was für die Qualität der Schmelze und in weiterer Folge auch für die Qualität des Regranulats ein deutliches Plus ist. Dadurch sind besonders hohe Rückführquoten möglich“, erklärt Pure Loop-Geschäftsführer Manfred Dobersberger.

Einfache Bedienung, flexible Anwendungsbereiche

Die gesamte ISEC evo Serie zeichnet sich durch einfache Bedienbarkeit und hohen Automatisierungsgrad aus, und die Maschinen sind schnell startklar. Das bestätigt auch Christian Nimmrichter, beim Schreibgerätehersteller Stabilo mitverantwortlich für die Einführung der Shredder-Extruder Lösung am Standort Weißenburg: „Diese Recyclingmaschine ist bei unseren Mitarbeitern von Anfang an auf hohe Akzeptanz gestoßen. Überzeugt haben uns die Flexibilität, der Aufbau, die gute Verarbeitung und auch das sehr gute Projektmanagement bei Pure Loop“, schildert er seine Erfahrungen. Recycelt werden PP-Spritzteilabfälle wie Angüsse und Anspritzpatzen. Aus dem Regranulat werden die schwarzen Kappen für die Leuchtmarkierer der kompletten Stabilo Boss-Familie produziert.

Live-Reycling am Messestand

Wie einfach Start und Stopp möglich sind und wie flexibel ISEC evo Maschinen in Bezug auf Materialart und -form sind, ist am Pure Loop-Messestand auf der K 2019 in Düsseldorf bei täglichen Live-Reycling-Vorführungen zu sehen: Halle 9, B17

Quelle: Erema

Anzeige