Ab September 2019: Anmeldung zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung

389
Quelle: Verband kommunaler Unternehmen e. V. (VKU)

Die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) findet in diesem Jahr vom 16. bis 24. November statt. In der Aktionswoche sollen Alternativen zur Wegwerfgesellschaft aufgezeigt und Bürgerinnen und Bürger für die Abfallvermeidung sensibilisiert werden.

Zahlreiche Akteure aus Kommunen, Wirtschaft, Bildung und Zivilgesellschaft organisieren zu diesem Zweck deutschlandweit Veranstaltungen wie Bildungsprogramme, Diskussionsrunden oder Ausstellungen. Am 18. November findet zudem eine zentrale Auftaktveranstaltung im Bundespresseamt in Berlin statt.

In diesem Jahr steht die EWAV unter dem Motto „Wertschätzen statt wegwerfen – miteinander und voneinander lernen“. Sie richtet sich damit im besonderen Maße an Bildungs- und Kultureinrichtungen, Vereine, Behörden, Unternehmen und Privatpersonen, für die der Aspekt der Wissensvermittlung ein besonderes Gewicht hat. Beteiligen können sich wie jedes Jahr jedoch alle, die sich in ihren Aktionen für Abfallvermeidung und Ressourcenschutz stark machen.

Vom 1. September bis zum 10. November 2019 können Aktionen und Projekte für die diesjährige EWAV angemeldet werden. Impressionen aus den vergangenen Jahren und mehr Informationen finden sind hier zu finden. Die Europäische Woche der Abfallvermeidung gehört zum Abfallvermeidungsprogramm der Bundesregierung. Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) koordiniert in diesem Rahmen verschiedene Kampagnen in Deutschland, so auch die Kampagne „Let’s Clean Up Europe“.

Quelle: VKU