EIT Awards 2019: Führende Unternehmer aus Deutschland nominiert

399
Innoveit 2016 – EIT Innovation Forum (Foto: EIT)

Das Europäische Innovations- und Technologieinstitut (EIT) stellt die 19 Nominierten der EIT Awards 2019, darunter fünf aus Deutschland, vor. Die besten Innovatoren der EIT-Innovationsgemeinschaft sind in ganz Europa aktiv und bieten innovative Lösungen für die dringendsten Herausforderungen der heutigen Gesellschaft.

Die Verleihung der EIT Awards wird am 15. Oktober 2019 in Budapest im Rahmen des jährlich stattfindenden Innovationsforums „Innoveit“ des EIT stattfinden. Zu den Nominierten zählen die vielversprechendsten Hochschulabsolventen, Unternehmer und Innovatoren Europas. Jeder Nominierte wurde aufgrund von Lösungen für die wichtigsten globalen Herausforderungen ausgewählt, die im Rahmen von bahnbrechenden Innovationen in den Bereichen Klima, Energie, Digitalisierung, Lebensmittel, Gesundheit und Rohstoffe gefunden wurden. Ihre Produkte und Dienstleistungen verbessern die Fähigkeit Europas, Innovationen, Arbeitsplätze und Wachstum für Europa herbeizuführen.

Die diesjährigen Nominierten kommen aus Finnland (1), Frankreich (2), Deutschland (5), Italien (1), Lettland (1), den Niederlanden (1), Norwegen (1), Polen (1), Portugal (1), Spanien (1), Schweden (1), der Schweiz (1), dem Vereinigten Königreich (1) sowie den Vereinigten Staaten (1).

Für eine bessere Zukunft für uns alle

Tibor Navracsics, der für Bildung, Kultur, Jugend und Sport und somit auch für das EIT zuständige Europäische Kommissar, sagte: „Ich freue mich sehr, dass die Nominierten der EIT Awards eine breite Spanne von Aktivitäten widerspiegeln, die das EIT in ganz Europa ausübt. Aufgrund der großen Herausforderungen unserer Gesellschaft ist es wichtiger als je zuvor, dass wir die nächste Generation Unternehmer unterstützen. Diese Nominierten zeigen, dass das EIT talentierten und kreativen Menschen einen Raum bereitstellt, in dem Ideen zu Produkten und Dienstleistungen für Europa und seine Bürgerinnen und Bürger heranreifen können.“

Dirk Jan van den Berg, Vorstandsvorsitzender des EIT, fügte hinzu: „Durch Europas größtes Innovationsnetzwerk überwindet das EIT die Grenzen der Innovation in ganz Europa. Die EIT Awards zeigen, dass wir den Wandel in Richtung einer grüneren, gesünderen und nachhaltigeren Gesellschaft beschleunigen können, was eine Veränderung im Leben unserer Bürger begünstigt. Ich bin stolz darauf, dass wir mit dem EIT talentierte Innovatoren unterstützen, die eine bessere Zukunft für uns alle in Europa einleiten.“

Die 19 Nominierten treten in vier Kategorien gegeneinander an: EIT Change, EIT Innovators, EIT Venture und EIT Woman. Sie werden nun eine letzte Auswahlrunde für die vier Auszeichnungen durchlaufen. Die Finalisten jeder Kategorie werden ihre Innovation am 15. Oktober 2019 vorstellen. Anschließend werden die Gewinner der fünf Kategorien verkündet. Die Bürger können ebenfalls abstimmen und die beliebteste Innovation im Rahmen des EIT Public Award küren. Die Online-Abstimmung beginnt am 2. September 2019.

Quelle: Europäisches Innovations- und Technologieinstitut (EIT)