„Altpapier im Fokus“ – PTS Fachtagung 2019 in Dresden

1303
Papiertechnische Stiftung (PTS)

Circular Economy, neues Verpackungsgesetz, Rezyklierbarkeit, effiziente Rohstoffausnutzung und die Digitalisierung des Altpapiermanagements sind nur einige Themenfelder, die die Zukunft von Altpapier als Hauptrohstoff zur Papiererzeugung sowie das bestehende hohe Niveau des Papierrecyclings bestimmen.

Zahlreiche Fachbeiträge, Praxisbeispiele und Erfahrungsberichte erläutern auf der PTS Fachtagung 2019 „Altpapier im Fokus“ am 14. und 15. Mai 2019 im Penck Hotel in Dresden aktuelle Trends, Konzepte und neue Technologien, die die Zukunft des Altpapiers beeinflussen. Die Teilnehmer erwarten Referenten aus Industrie und Forschung unter anderem mit diesen Themen:

  • Praxiserfahrungen zur Prozessanalyse mit der neuen NIR-Makrostickymessung – Dr. Linus Friedrich, J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
  • „Der europäische Altpapiermarkt und die Implementierung des Circular Economy Packages der EU – Ulrich Leberle, CEPI Brüssel
  • Das neue Verpackungsgesetz – Chance für eine bessere Altpapierqualität? – Gerhard Kotschik, Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau
  • Recycling von Papier-Handtüchern – ein Praxisbeispiel für die Umsetzung der Kreislaufwirtschaft – Anne-Katrin Klar, Essity GmbH, Mainz-Kostheim

Experten aus Unternehmen und der Wissenschaft diskutieren Fragen des wirtschaftlichen und technologisch effizienten Einsatzes von Altpapier. Hier haben die Teilnehmer Gelegenheit, passende Kontakte aus der industriellen Praxis und Wissenschaft zu knüpfen sowie von den Erfahrungen der Referenten zu partizipieren.

Termin: Dienstag, 14.05. bis Mittwoch, 15.05.2019

Fokus Tag 1: Altpapier als Rohstoff für die Papierindustrie

Fokus Tag 2: Altpapier-Stoffaufbereitung in der Papierfabrik

Veranstaltungsort: Penck Hotel, Dresden

Weitere Informationen & Anmeldung

Quelle: Papiertechnische Stiftung (PTS)

Anzeige