Verwiegung von Gesteinskörnungen: Mibau setzt auf Systemlösung von Pfreundt

1652
Zur Beförderung mineralischer Baustoffe setzt Mibau auf eine eigene Schiffsflotte (Foto: © Mibau Holding GmbH)

Die Mibau Holding GmbH (Mibau) ist einer der größten Lieferanten mineralischer Baustoffe Nordeuropas. Mit aktuell 400 Mitarbeitenden ist das Unternehmen in sieben Ländern tätig und fördert jährlich bis zu 16 Millionen Tonnen Gesteinskörnungen.

Diese finden in verschiedensten Bereichen Verwendung, beispielsweise im Straßen-, Wasser-, Beton- und Gleisbau. Die Beförderung der Baustoffe zum Kunden erfolgt entweder durch den Einsatz der unternehmenseigenen Schiffsflotte oder indirekt über 40 Hafenterminals entlang der Nord- und Ostseeküste.

Nachdem Mibau zur Verwiegung der Gesteinskörnungen bereits seit einigen Jahren auf Wiegesysteme von Pfreundt setzt, hat sich das Unternehmen für die Implementierung einer umfassenden WK60 Systemlösung von Pfreundt entschieden. Ziel ist dabei die Vereinfachung aufwendiger Arbeitsabläufe durch die digitale Erfassung von Wiegedaten sowie die Reduzierung von zeitintensivem Verwaltungsaufwand direkt am Fahrzeug gewesen, um die Produktivität der Maschine zu steigern.

Die Systemlösung im Überblick

An die Systemlösung von Pfreundt sind aktuell acht Unternehmensstandorte von Mibau in den Städten Amsterdam, Emden, Cuxhaven, Bremen, Kiel, Papenburg und Damsdorf mit sämtlichen dort eingesetzten Radlader- und Fahrzeugwaagen angeschlossen. Die Integration weiterer Standorte ist jederzeit möglich.

Jeder Mibau-Standort ist in einem ERP-System abgebildet. Wird nun ein Auftrag im ERP-System angelegt, erfolgt über einen automatischen Datenabgleich der Export dieses Auftrags in eine Austauschdatenbank. Über die Austauschdatenbank werden die Daten im nächsten Schritt automatisch an das Pfreundt Web Portal übergeben und anschließend ebenfalls automatisch mit den WK60 Wiegesystemen synchronisiert.

Ablauf an der Radlader- bzw. Fahrzeugwaage

Sämtliche Radlader- und Fahrzeugwaagen an acht Mibau-Standorten sind an die Systemlösung von Pfreundt angeschlossen (Foto: © Mibau Holding GmbH)

Erreicht der Lkw eines Kunden die Ladestelle eines Mibau-Standorts, braucht dieser dem Radladerfahrer lediglich seine Auftragsnummer zu nennen. Der Radladerfahrer wählt den entsprechenden Auftrag auf der WK60 aus. Auch die Einsicht der Stammdaten zu diesem Auftrag ist ihm an dieser Stelle möglich. Anschließend belädt der Fahrer das Fahrzeug gemäß den Auftragsdaten. Nach Beendigung des Beladevorgangs werden die Wiegedaten automatisch von der WK60 über das Web Portal in die Austauschdatenbank übertragen. Das ERP-System liest die erzeugten Wiegedaten ein und ordnet diese dem entsprechenden Standort und Auftrag anhand der Auftragsnummer zu. Die Verwiegung über die Fahrzeugwaagen erfolgt nach dem gleichen Prinzip.

Vorteile der Pfreundt-Systemlösung:

  • Schnelle und digitale Verwaltung und Bearbeitung von Aufträgen über die WK60
  • Automatische Zuordnung erfasster Wiegedaten zu entsprechendem Auftrag
  • Reduzierter Verwaltungsaufwand durch entfallende Papierbelege: Reduzierung Stillstandzeiten der Maschine und schnellere Auftragsabwicklung
  • Reduzierung von Fehleingaben durch entfallende manuelle Eingabe der Wiegedaten
  • Standortbezogene Verteilung der Aufträge – Jedes Werk bekommt ausschließlich relevante Auftragsdaten
  • Transparenz für die Geschäftsleitung: Wiegedaten aller mobilen und stationären Waagen aller Standorte stehen auf einen Blick im Pfreundt Web Portal zur Verfügung und sind individuell auswertbar.

„Pfreundt bewegt seit jeher der Anspruch, die aufwendigen und zeitintensiven Arbeitsabläufe bei der Gewichtsermittlung zu vereinfachen“, erklärt Mark Terbrack, Anwendungsberater und Spezialist für Systemlösungen bei Pfreundt. „Jeder Kunde hat dabei seine eigenen, ganz besonderen Anforderungen. Bei Mibau sollte beispielsweise der Verwaltungsaufwand am Fahrzeug selbst reduziert werden, um die Produktivität der Maschine zu steigern. Zudem sollten die erfassten Daten aller Standorte zentral einsehbar werden, was wir über das Pfreundt Web Portal ermöglichen konnten, an welches die erfassten Wiegedaten schnell und sicher übertragen werden. Unsere Kunden können sicher sein, dass wir die beste Wiegelösung für ihre Anforderungen entwickeln.“

Quelle: Pfreundt