Schulstühle aus gesammeltem Plastik – made by Mama Earth

962
Bild: Pixabay

Die Mama Earth Foundation forstet auf den Philippinen massiv Mangroven auf. Fast zwei Millionen sind bereits gepflanzt, und es geht täglich weiter. Mangroven sichern nicht nur der lokalen Bevölkerung ein besseres Einkommen, sondern speichern auch jede Menge CO2.

In dem Wurzelwerk der Mangroven verfängt sich durch die anhaltende Verschmutzung der Meere verstärkt Plastikmüll, der von den Pflanzern für ein wenig zusätzliches Geld eingesammelt wird. Aber damit ist das Plastikproblem noch nicht gelöst. Die zwangsläufig auftretende Frage bleibt: Wohin mit dem gesammelten Plastik? Es aus dem Meer zu fischen, um es danach an Land zu deponieren, kann keine Lösung sein.

In Zusammenarbeit mit der Recyclingcompany in Davao entstehen aus zirka 30 Kilogramm Meeresmüll stabile und langlebige Stühle für Schulen, die ideal ins tropische Klima passen, das den Stühlen aus billigem Holz schnell zusetzt.

Bitte unterstützen Sie diese Aktion! Ein Stuhl kostet 38 Euro und ist nummeriert. Die Spenderin oder der Spender bekommen einen Nachweis, in welcher Schule der Stuhl steht – mit der kompletten Anschrift. So kann jederzeit Verbindung mit der Schule aufgenommen werden.

Kontakt für Fragen und Bildmaterial. Weitere Informationen auch auf der Homepage der Mama Earth Foundation.

Quelle: Mama Earth Foundation

Anzeige