Herausforderung Rekommunalisierung: [GGSC] Online-Seminar am 29. September

895
Seitenlader bei der Hausmüllsammlung (Foto: WFZruhr eV)

Hier das private Unternehmertum und dort die staatliche Verantwortung: Die Diskussion über die richtige Allokation der Aufgabenerledigung in der sozialen Marktwirtschaft beschäftigt die Beteiligten seit Jahrzehnten.

Reduzierung der Staatsquote versus Verscherbelung des Tagessilbers. Manchem erscheinen die Diskussionsergebnisse einem Pendelschlag zu folgen. Lange gab es im Bereich der Daseinsvorsorge weitreichende staatliche Aufgabenerledigung, dann folgte eine Phase der Privatisierung, andernorts schwor man auf öffentlich-private Partnerschaften (ÖPP) als den Königsweg.

Das Online-Seminar „Herausforderung Rekommunalisierung“ will aktuelle Entwicklungen erkennen und den Teilnehmenden Überlegungen zu den Herausforderungen und Chancen der Rekommunalisierung mit dem Schwerpunkt Aufgaben in der Abfallwirtschaft vorstellen.

Termin: Mittwoch, 29.09.2021, 10:00 – 12:30 Uhr, Online-Seminar

Referenten: Thomas Mund (Geschäftsführer Südharzwerke Nordhausen Entsorgungsgesellschaft mbH), [GGSC]-Rechtsanwält:innen Prof. Hartmut Gaßner, Katrin Jänicke, Caroline von Bechtolsheim, Isabelle-Konstanze Charlier, Dr. Manuel Schwind

Eine Teilnahme ist mit und ohne Kamera möglich. Die Zugangsdaten werden nach Anmeldung rechtzeitig vor der Veranstaltung zugestellt. Ein IT-Spezialist steht am 29. September ab 09:30 Uhr gerne für technische Rückfragen zur Verfügung.

Download Programm und zur Anmeldung.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme, wenn Sie als Mitarbeiter eines örE, eines kommunalen Betriebs oder einer zuständigen Behörde sind und Fragen rund um das Thema Rekommunalisierung haben.

Quelle: [Gaßner, Groth, Siederer & Coll.] Seminare GmbH

Anzeige