Klimaschutz: Aurubis wird Förderunternehmen der Stiftung 2°

1735
Foto: Pixabay/Geralt

Die Stiftung 2° gewinnt mit der Aurubis AG und CEO Roland Harings einen neuen wichtigen Partner für den unternehmerischen Klimaschutz.

„Das Ziel Klimaneutralität stellt viele Branchen und Sektoren vor große Herausforderungen. Klimaschutz in industriellem Maßstab erfordert große Lösungen, für die die Weichen noch in dieser Dekade gestellt werden müssen. Deshalb ist es für unsere Stiftung von herausragender Bedeutung, mit Aurubis einen der größten Multimetall-Produzenten und Kupferrecycler weltweit zu gewinnen“, sagt Sabine Nallinger, Vorständin der Stiftung 2°. „Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Aurubis den Übergang zu einer klimaneutralen Wirtschaft zu gestalten und wichtige Impulse zu setzen, um Klimaschutz zum festen Bestandteil gerade auch von energieintensiven Geschäftsmodellen zu machen.“

„Wir unterstützen die europäischen Klimaziele und werden als Unternehmen unseren Beitrag leisten. Wir wollen bis spätestens 2050 klimaneutral sein und das global effizienteste und nachhaltigste Hüttennetzwerk werden. Um zu zeigen, wie ernst es uns um unsere Klimaziele ist, sind wir auch Teil der international renommierten Science-Based-Targets-Initiative, die auf messbare, wissenschaftsbasierte Klimaziele setzt“, sagt Roland Harings, CEO von Aurubis. „Wir produzieren schon heute die Rohstoffe, die wir für die Energiewende benötigen; und wollen das auch zunehmend nachhaltig tun. Deshalb investieren wir gezielt in die Rohstoffsicherung und Kreislaufwirtschaft. Dass wir jetzt auch Förderer der Stiftung 2° sind, ist für uns ein logischer Schritt. Gemeinsam mit anderen zukunftsgerichteten Unternehmen werden wir viel für den Klimaschutz bewegen und als Wirtschaft Verantwortung für unsere gemeinsame Zukunft übernehmen.“

Die Stiftung 2° ist eine Initiative von Vorstandsvorsitzenden, Geschäftsführern und Familienunternehmern. Ziel ist es, die Politik zur Etablierung effektiver marktwirtschaftlicher Rahmenbedingungen für den Klimaschutz aufzufordern und die Lösungskompetenz deutscher Unternehmen zu unterstützen. Benannt ist die Stiftung nach ihrem wichtigsten Ziel: die durchschnittliche globale Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad Celsius zu beschränken.

Quelle: Aurubis AG

Anzeige