Back Market gibt Investitionsrunde in Höhe von 276 Millionen Euro bekannt

518
Foto: Pixabay

Die Series-D-Runde ist ein entscheidender Schritt, um die Vision von Back Market auf die nächste Stufe zu heben. Sie ermöglicht es dem Unternehmen, den Markt zu konsolidieren und seine Position als führender Marktplatz für „Refurbished“-Elektronik weiter auszubauen. Die Investitiononsrunde in Höhe von 276 Millionen Euro wird angeführt von General Atlantic, mit Unterstützung von Generation Investment Management sowie den bestehenden Investoren Goldman Sachs Growth, Aglaé Ventures, Eurazeo und daphni.

Thibaud Hug de Larauze, CEO und Gründer von Back Market, erklärt: „Unser Ziel ist längst nicht nur, erneuerte Elektronik zu einer praktikablen Option zu machen. Wir wollen, dass sie beim Kauf die erste Wahl ist. Die Unterstützung und das Vertrauen der renommierten Investoren und unseres wachsenden Kundenstamms sind ein wichtiger Schritt dahin und – noch wichtiger – für den Refurbished-Sektor als Ganzes.“

Hochburg in Europa stärken, globale Präsenz ausbauen

Back Market war einer der ersten Marktplätze für generalüberholte Elektronik in Europa und hat sich seitdem eine führende Position auf diesem Markt erarbeitet. In Frankreich und Spanien sowie in Deutschland hat sich das Unternehmen bereits als einer der Hauptakteure erwiesen und will nun seine Position in diesen Ländern und in ganz Europa noch weiter ausbauen.

Zu Beginn dieses Jahres kündigte Back Market Investitionen von 25 Millionen Euro für das operative Geschäft in Deutschland an. Mit diesem Mittelzufluss wird das Unternehmen intensiv für seine Entwicklung in Deutschland rekrutieren und investieren, um seine Position in strategisch wichtigen Ländern noch entschiedener zu sichern, und gleichzeitig seine ambitionierten Expansionspläne in Europa und darüber hinaus fortzusetzen. Back Market ist vor kurzem in Finnland, Portugal, Irland und Japan gestartet und damit nun in insgesamt 13 Ländern aktiv. In Kürze wird das Unternehmen auch in Griechenland, Schweden, der Slowakei und Kanada tätig sein.

Investitionen in Händlerservices

Back Market hat 1.500 Verkäufer auf seiner Plattform, Tendenz steigend. Da sich immer mehr Verkäufer und Marken für „refurbished“ entscheiden und auf dem Marktplatz verkaufen, ist es wichtiger denn je, die hohe Qualität sicherzustellen. Back Market gewährleistet dazu eine strenge Qualitätskontrolle, um die Attraktivität von Refurbished-Produkten für einen immer größer werdenden Kundenstamm zu erhöhen. Die Händlerservices von Back Market ermöglichen es den Verkäufern, weiterhin qualitativ hochwertige Produkte und Erfahrungen anzubieten. Gleichzeitig stärken sie das Vertrauen der Kunden in die Marke Back Market und den Refurbished-Sektor.

„Generalüberholte Elektronik ist bereits die preisgünstigere und nachhaltigere Wahl im Vergleich zum Neukauf; jetzt, da wir erfolgreich damit beginnen, die Qualitätslücke zu schließen, machen wir uns dafür bereit, mit dem 1,5 Billionen Dollar schweren Markt für Neugeräte auf Augenhöhe zu gehen“, sagt Thibaud Hug de Laurauze.

Die bisherigen Bemühungen von Back Market haben bereits zu vielversprechenden Ergebnissen geführt. Das Unternehmen hat die Gesamtfehlerrate der Produkte auf der Plattform erfolgreich auf fünf Prozent gesenkt. Zum Vergleich: Die inoffizielle Ausfallrate neuer Geräte liegt bei etwa drei Prozent (als Beispiel hatten das iPhone X und das iPhone 8 Plus, die beide Ende 2017 auf den Markt kamen, im ersten Quartal 2018 jeweils eine Ausfallrate von drei Prozent).

Die Transformation der Branche vorantreiben

Back Market hat fast fünf Millionen Kunden weltweit. Zur weiteren Expansion gehört nicht nur der Verkauf generalüberholter Geräte: Das Unternehmen treibt ebenso grundlegend den Diskurs darüber voran, wie Menschen Technologie umweltschonend konsumieren. Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Teil der DNA der Marke, und so hat Back Market Investoren angezogen, die die Mission und Vision des Unternehmens zu schätzen wissen. Mit der zusätzlichen Finanzierung freut sich Back Market darauf, die Branche weiter zu verändern, indem es den Zugang zu qualitativ hochwertig aufbereiteter Elektronik demokratisiert und die Kreislaufwirtschaft stärkt.

Vianney Vaute, Chief Creative Officer und Gründer, kommentiert: „Es ist ein sehr positives Signal, dass sowohl die Investoren als auch die Konsumenten der Kreislaufwirtschaft gegenüber positiv eingestellt sind. Die Zeiten ändern sich, und wir sind in der Lage, einen echten und dauerhaften Einfluss auf die Art und Weise zu haben, wie Menschen Elektronik kaufen – und auf die Nachhaltigkeit der Elektronikindustrie insgesamt.“

Chris Caulkin, Managing Director und Head of Technology für EMEA, General Atlantic: „Wir freuen uns, mit Back Market ein Unternehmen zu unterstützen, das den Markt für generalüberholte Elektronikgeräte weltweit neugestaltet und ausbaut. Back Market hat eine starke Verbrauchermarke aufgebaut, bei der Qualität, Nachhaltigkeit, Verbraucherfreundlichkeit und Erschwinglichkeit im Mittelpunkt stehen. Wir freuen uns darauf, mit Thibaud, Quentin, Vianney und dem gesamten Team von Back Market zusammenzuarbeiten, während sie ihre Expansion in neue Kategorien und Regionen vorantreiben.“

Shalini Rao, Director of Growth Equity, Generation Investment Management: „Der transparente und vertrauenswürdige Ansatz von Back Market ermöglicht es den Verbrauchern, ihr Kaufverhalten zu ändern, indem es einfacher, sicherer und erschwinglicher wird, generalüberholte Produkte zu kaufen. Wir freuen uns darauf, Back Market bei seiner Expansion in den USA und anderen Standorten weltweit zu unterstützen. Global fallen jedes Jahr über 50 Millionen Tonnen Elektronikschrott an. Back Market bietet eine außergewöhnliche Alternative, um nicht-nachhaltige Konsummuster radikal zu verändern.“

Antoine Loison, Mitgründer, Aglaé Ventures: „Wir freuen uns, Back Market, seine Gründer und seine Teams seit über vier Jahren beim Aufbau der weltweiten Marktführerschaft für generalüberholte Produkte zu unterstützen. Back Market verkörpert voll und ganz die Werte von Unternehmergeist, Innovation und Engagement für eine nachhaltige Entwicklung, die uns besonders am Herzen liegen.“

Yann du Rusquec, Partner, Eurazeo: „Back Market macht sich einen Namen als eines der stärksten Unternehmen in der Kreislaufwirtschaft. Eurazeo ist stolz darauf, Thibaud und sein talentiertes Team weiterhin dabei zu unterstützen, eine neue Ära in der Unterhaltungselektronik-Branche einzuläuten.“

Alexandre Flavier, Executive Director, Goldman Sachs Growth: „Wir sind stolz darauf, die Mission von Back Market als Antreiber für eine nachhaltigere Wirtschaft zu unterstützen. Seit unserer Investition im vergangenen Jahr freuen wir uns über den rasanten Aufstieg von Back Market in Europa, den USA und neuerdings auch in Asien. Die neue Kapitalbeschaffung ist ein Beweis für die Stärke der Vision von Back Market, sein Geschäftsmodell und sein talentiertes Managementteam.“

Quelle: Back Market (für den Inhalt verantwortlich)

Anzeige