Neu – der Video-Podcast der digitalen Recyclingmesse eREC 2021!

2148
Abb.: MSV GmbH

Anlässlich der eREC präsentieren wir ab sofort einen Video-Podcast, unter anderem mit unseren Kooperationspartnern und Ausstellern der digitalen Veranstaltung.

Als Geschäftsführer des Verbands der Bayerischen Entsorgungsunternehmen gibt Rüdiger Weiß einen Einblick in die Arbeit des Verbands und geht auf die Vorteile und Chancen ein, die ein virtuelles Veranstaltungsformat wie die eREC bietet. Der VBS steht insbesondere für die umwelt- und gemeinwohlverträgliche Abfallentsorgung sowie für die nachhaltige Sicherung wichtiger Ressourcen – und das bereits seit Jahrzehnten. Seit der Gründung im Jahr 1973 ist der VBS die starke Stimme der privaten Entsorgungswirtschaft in Bayern. Zum Video-Podcast …

Der zweite Video-Podcast dreht sich um die Arbeit von PlasticsEurope Deutschland und die Ziele des neuen Hauptgeschäftsführers Ingemar Bühler. PlasticsEurope Deutschland e. V. ist der Verband der Kunststofferzeuger in Deutschland. Er vertritt die politischen und wirtschaftlichen Interessen seiner Mitgliedsunternehmen in Deutschland und ist als Fachverband Partner des Verbandes der Chemischen Industrie. Und seit Kurzem hat der Verband der Kunststofferzeuger mit Ingemar Bühler einen neuen Hauptgeschäftsführer: Seit dem 1. Januar 2021 steht der studierte Politikwissenschaftler an der Spitze des Wirtschaftsverbandes.

Im dritten Podcast nahm sich Kilian Schwaiger (stellvertretender Geschäftsführer des Verbands deutscher Metallhändler) Zeit, um mit uns über die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Metallhandel zu sprechen. Der Verband Deutscher Metallhändler e.V. ist ein Lobby- und Dienstleistungsverband für den gesamten Nichteisen-Metallhandel. Er vertritt die Interessen von über 230 Mitgliedsunternehmen, die rund 80 % des Metallmarktes in Deutschland und Österreich repräsentieren. Der VDM ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Politik und Wirtschaft. Als Bundesverband des Nichteisen-Metallgroßhandels und der Nichteisen-Metall-Recyclingwirtschaft stellt er seinen Mitgliedsunternehmen ein breit gefächertes Leistungsangebot zur Verfügung.

Im vierten Podcast durften wir Herrn Dr. Hildebrand von Hundt, Geschäftsstellenleiter des WFZruhr e.V., zum Gespräch begrüßen. Das Wirtschaftsförderungszentrum Ruhr für Entsorgungs- und Verwertungstechnik e.V. ist eine freiwillige Initiative von öffentlichen und privaten Unternehmen der Kreislaufwirtschaft und steht insbesondere für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft im Ruhrgebiet. Die Zusammenarbeit im WFZruhr stärkt die Wachstumsbranche der nachhaltigen Kreislaufwirtschaft in der zukunftsorientierten Abfallwirtschaft, in der Produktverantwortung und in der Netzwerkbildung.

Zu diesem Podcast durften wir Isabelle Henkel, Geschäftsführerin der Deutschen Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.V., zum Gespräch begrüßen. In der Branche gilt die DGAW als unabhängiger Vordenker und Ansprechpartner für Industrie und Politik. Die Gesellschaft ist eine Plattform für Produktverantwortung und Ressourcenschonung und hat den Grundsatz RESSOURCEN.NEU.DENKEN. Über 450 Mitglieder des Kompetenz-Netzwerks sind Entscheidungsträger aus allen Bereichen der Abfall- und Ressourcenwirtschaft, aus Industrie und Gewerbe, Anlagen- und Maschinenbau, Ingenieurwesen, Wissenschaft, öffentlicher Verwaltung, Politik und Anwaltschaft.

Weitere Aufnahmen folgen und können auf der eREC-Webseite oder auf dem YouTube-Kanal angesehen werden.

Quelle: MSV GmbH

Anzeige