Lösungsansätze gesucht: AZuR und New Life initiieren Altreifen Science Slam

1107
Illegal abgelagerte Altreifen (Foto: Harald Heinritz / abfallbild.de)

 „Um den Stoffkreislauf zu schließen, braucht es frische Ideen und Impulse. Deshalb haben das AZuR Netzwerk und die Initiative New Life einen Science Slam rund um das Thema Altreifen-Recycling ins Leben gerufen“, erklärt Netzwerkkoordinatorin Christina Guth:

„Gemeinsam mit unseren Partner-Hochschulen rufen wir in diesen Tagen Studierende dazu auf, im Rahmen des Science Slams neue Erkenntnisse und Lösungsansätze für einen – bestenfalls vollständig geschlossenen – Reifenkreislauf zu erarbeiten. Für die ersten drei Plätze winkt ein Preisgeld von insgesamt 3.000 Euro.“

So läuft der Altreifen Science Slam ab

Mitmachen können Gruppen von jeweils drei bis fünf Studierende oder Doktoranden im Bereich Kautschuk- und Gummitechnologie, die sich intensiv mit dem Sekundärrohstoff Altreifen auseinandersetzen. Ihre Aufgabenstellung: „Wie können wir das Reifenmaterial so recyceln oder nutzen, dass im besten Fall ein vollständiger Wertstoffkreislauf gegeben ist?“ Anmeldungen sind  bis zum 31. März 2021 über die Websites der Initiatoren möglich: www.azur-netzwerk.de oder www.initiative-new-life.de

Nach der Anmeldung erhalten die Studierenden Materialien und Studien, die sie als Basis für ihren Beitrag nutzen können. Ihre Ergebnisse können die Studierenden bis zum 30. April 2021 in Form einer Power Point-Präsentation, eines Films oder als PDF in deutscher oder englischer Sprache einreichen. Am 4. oder 5. Mai 2021 erhalten die Teams die Möglichkeit, der Fach-Jury mit Vertreter*innen aus Wissenschaft und Wirtschaft in einer zehnminütigen Session ihre Ideen zu präsentieren. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 19. Mai 2021 auf der Website des Innovationsforums Altreifen-Recycling. Die drei besten Teams können sich über große Geldpreise freuen: Für den ersten Platz gibt es 1.500 Euro, für den zweiten 1.000 Euro und für den dritten 500 Euro.

Quelle: AZuR

Anzeige