IFAT India verbindet die Umweltindustrie online – und mit anderen Branchen

1237
Foto: Messe München GmbH

Die IFAT India wird dieses Jahr nicht vor Ort in Mumbai stattfinden, aber eine neue digitale Plattform bietet der Umweltindustrie eine einzigartige Gelegenheit, mit Partnern, Kunden und anderen Branchen in Kontakt zu treten.

Die IFAT India online findet vom 9. bis 11. Dezember 2020 statt und ist Teil einer branchenübergreifenden Plattform der Messe München India, die auf ihr umfangreiches indisches Messeportfolio zurückgreift.

„Die IFAT India online bietet der Umweltbranche eine hervorragende Gelegenheit, Geschäftskontakte zu knüpfen, Technologien und Lösungen zu bewerben und Kontakte in andere relevante Branchen zu knüpfen“, erklärt Bhupinder Singh, CEO der Messe München India. „Das Event vereint verschiedene digitale Formate sowie die Geschäftsnetzwerke aller Messen der Messe München India.“ Das Unternehmen erwartet daher nicht nur Teilnehmer aus dem Bereich Umweltlösungen, sondern unter anderem aus Elektronik, Energie, Pharma, Verpackung und Getränkeindustrie.

Käufer-Verkäufer-Forum, virtuelle Ausstellung, Konferenzprogramm

Die Veranstaltung ermöglicht das Cross-Selling von Produkten und Dienstleistungen in einem Käufer-Verkäufer-Forum. Aussteller erhalten über ein Dashboard einen Echtzeit-Überblick über ihre Kundenkontakte, das internationale Engagement über alle Zeitzonen erhöht dabei die Publikums-Reichweite. Für Kunden bietet die IFAT India online ein optimiertes Ausstellungserlebnis – und Webinare sowie Podiumsdiskussionen liefern wertvolle Einblicke in Trendthemen.

Perspektiven im indischen Markt

„Die IFAT India online gibt unserer internationalen IFAT-Community die Möglichkeit, Perspektiven auf dem indischen Markt zu bewerten und das Geschäft dort voranzutreiben“, sagt Katharina Schlegel, Projektleiterin IFAT Auslandsmessen. Es ist nicht das erste digitale Angebot für die IFAT-Community in diesem turbulenten Jahr: Mehrere Webinare, eine hochrangige Podiumsdiskussion und ein dreitägiger Business Summit gingen der neuen indischen Initiative voraus.

Weitere Informationen

Quelle: Messe München GmbH

Anzeige