Abfall ist seine Aufgabe – Atlas 180MH bezwingt Müllberge

755
Foto: Atlas GmbH

In Deutschland sind Gewerbeabfälle, nach Bauabfällen, die bedeutendste Abfallgruppe. Die Gesamtmenge erreichte in den letzten Jahren ein Rekordhoch, Tendenz weiter steigend. Diese Abfälle müssen nach den Vorgaben der Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV) einer Verwertung zugeführt werden.

Wie das funktionieren kann, zeigt die HUI GmbH – Hagener Umweltservice- und Investitionsgesellschaft. Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb verwertet das Schwesterunternehmen HEB GmbH – Hagener Entsorgungsbetrieb sämtliche Arten von Gewerbeabfällen: von gemischten Abfällen, Papier/Pappe, Holz, Kunststoffen, Glas, Leichtverpackungen über Speiseabfälle und Elektronikschrott bis hin zur Akten- und Datenträgervernichtung.

Ein robustes Planierschild sorgt für zusätzliche Stabilität (Foto: Atlas GmbH)

„Ihr Abfall ist unsere Aufgabe“ – unter diesem Motto entwickelt HUI maßgeschneiderte Konzepte für unterschiedliche Aufgaben in der Kreislauf- und Abfallwirtschaft. Auf dem Firmengelände in der Alexanderstraße herrscht reger Betrieb und man sieht, die Mitarbeiter nehmen diese Aufgabe sehr ernst. Insgesamt 28 Beschäftigte zeigen hier täglich, wie modernes Abfallmanagement aussieht und be- und entladen hier in der Woche circa 15 Lkw.

Der Fuhrpark besteht aus Müllsammelfahrzeugen, diversen Lkw und Kranfahrzeugen und einem Atlas AR 65 Radlader. „HUI hat den Radlader zuerst von uns gemietet und sich dann entschlossen, ihn zu kaufen“, erzählt Tobias Stargardt, Gebietsverkaufsleiter der Tecklenborg GmbH & Co. KG aus Werne an der Lippe. Seit sechs Monaten komplettiert ein Atlas 180MH die Flotte von HUI und erfüllt laut Betriebsleiter Ralf Herrmann alle an die Maschine gestellten Anforderungen. Der Umschlagbagger hat eine Menge zu tun: In der Woche sortiert er circa 100 Tonnen Abfälle, hauptsächlich Papier, Pappe, Holz und Verpackungsabfälle.

Bestens Ausgestattet

„Die Gesundheit unserer Mitarbeiter ist das oberste Gebot – daher haben wir den Umschlagbagger mit Schutzbelüftung ausstatten lassen“, erzählt Herrmann. Eine solche Anlage filtert die Atemluft und ist überall dort sinnvoll, wo die Umgebung durch Staub, Bakterien und üble Gerüche belastet ist – prädestiniert für den Einsatz in einem Betrieb der Abfallentsorgung. Außerdem verfügt der 180MH über eine Höhenbegrenzung. „Durch ein akustisches Signal wird dem Anwender angezeigt, wann die maximale Hubhöhe erreicht ist.

Mit Sortiergreifer ausgestattet, gelingt das Beladen des Containers mit Leichtigkeit (Foto: Atlas GmbH)

Die Hubbewegung wird durch Elektroventile abgeschaltet“, erklärt Stargardt. So wird gewährleistet, dass Arme und Anbauteile des Baggers einen vorgegebenen Schwenkbereich nicht überschreiten und weder Bagger noch Hallendach beschädigen. Der MH180 arbeitet nicht nur auf dem Gelände der HUI: So kann er im Handumdrehen mit einem Schalentiefbaugreifer ausgestattet werden und zum Beispiel in der benachbarten, betriebseigenen Müllverbrennungsanlage aushelfen.

Service vom Profi

Das Service-Angebot von Tecklenborg geht über Beratung, Verkauf, Reparatur und Wartung hinaus. „Als wir den Atlas bekommen haben, wurden wir von Herrn Stargardt genau eingewiesen. Das hat die Umgewöhnung auf eine neue Maschine erheblich erleichtert“, berichtet Baggerfahrer Kai Schulz.

Tobias Stargardt und Ralf Herrmann sind mit der Leistung des Atlas 180MH sichtlich zufrieden (Foto: Atlas GmbH)

„Unsere Maschinen bei der Firma Tecklenborg zu kaufen, war eine Vernunftentscheidung. Das Preis-Leistungsverhältnis und der Service sind immer zu unserer vollen Zufriedenheit“, fügt Herrmann hinzu. Stargardt ergänzt: „Auch das Vorgängermodell hat HUI bereits bei uns gekauft. Wir wissen daher genau, welche Anforderungen sie an eine Maschine stellen und können diese dann entsprechend ausstatten.“ Dies ist der Firma Tecklenborg ohne Zweifel gelungen.

Technische Daten Atlas 180 MH

  • 95 kW (130 PS)
  • Deutz 4 Zylinder Dieselmotor
  • Drehzahl 1800/min
  • Schutzbelüftung
  • Höhenbegrenzung
  • Reichweite ca. 11,05 m
  • 8-fach Superelastik-Vollgummibereifung

Quelle: Atlas GmbH