Recyclingmodell für Einweg-Getränkebecher in der Gastronomie

777
Bildquelle: HAVI Logistics GmbH

Der Logistik- und Supply Chain Services-Anbieter HAVI Logistics GmbH entwickelt Alternativen für Verpackungen und hat gemeinsam mit seinem größten Kunden, McDonald’s, einen Rücknahme- und Verwertungsprozess für papierbasierte Einweg-Getränkebecher aufgesetzt.

Die Fast-Food-Kette nutzt den Service angeblich bereits in fast allen deutschen Restaurants. HAVI nutzt die Belieferung der Restaurants durch die eigene Flotte zur Rücknahme der benutzten Einwegbecher. Dadurch sind keine zusätzlichen Fahrten nötig und es fallen keine unnötigen CO2-Emmissionen an, versichert das Unternehmen. Anschließend werden die Becher zu verschiedenen Verwertern gebracht und durchlaufen hier verschiedene Prozesse der Aufbereitung der Materialien. Aus den Fasern werden den Informationen nach Hygienepapier (z. B. für Trockentücher) und Rigipsplatten für den Wohnungsbau hergestellt.

Quelle: HAVI Logistics GmbH

Anzeige