BDSV Jahrestagung 2019: Beitrag der Stahlrecycler zum Klimaschutz im Fokus

605
Stahlschrott (Foto: Kürth/Recyclingportal.eu)

Vorgestellt wurde die Fraunhofer IMWS Studie „Schrottbonus“, in der erstmals die durch Stahlrecycling eingesparten Umwelt- und Klimakosten berechnet wurden.

Beherrschendes Thema der Jahrestagung der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen e. V. (BDSV), die vom 13. bis 14. November 2019 in Münster stattfand, waren der Beitrag der Stahlrecyclingbranche zum Klimaschutz und die dadurch ersparten Umwelt- und Klimakosten in Milliardenhöhe. Auch die Themen Digitalisierung der Stahlrecyclingbranche und des Verbands sowie neue Weiterbildungs- und Ausbildungsformate des der BDSV zugehörigen Instituts für Schrott und Metalle (ISM) stehen weiterhin auf der Agenda Europas größten Stahlschrottverbands. […]

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie im Fachmagazin EU-Recycling.

Quelle: BDSV

Anzeige