11. Forum Grüner Punkt: Was ist uns die Kreislaufwirtschaft wert?

556
Quelle: Der Grüne Punkt - Duales System Deutschland GmbH (DSD)

Der Grüne Punkt stellte den „RecyclingCompass“ vor.

Wie können Kunden des Grünen Punkts dem Beispiel ihrer Konkurrenten folgen und zum Frontrunner der Kreislaufwirtschaft werden? Darum ging es auf dem 11. Forum Grüner Punkt, zu dem gestern über 100 Teilnehmer in die Kölner Flora gekommen waren. Vertreter von Herstellern und Handel, Experten aus Beratung und Wissenschaft sowie Spezialisten vom Grünen Punkt diskutierten über Herausforderungen und Strategien der Kreislaufwirtschaft.

Zwar sei schon viel erreicht, hob Michael Wiener, CEO des Grünen Punkts, in seiner Eröffnung hervor, aber: „Von einer echten Kreislaufwirtschaft für Kunststoff sind wir noch weit entfernt – und deshalb sind wir heute hier.“ Rezyklate seien heute so ausgereift und vielseitig einsetzbar wie nie und: „Die Verbraucher sind für Rezyklate so offen wie nie.“ Wiener forderte die Firmenvertreter auf, sich auf ihren Unternehmergeist zu besinnen und die Chancen zu nutzen, die die Kreislaufwirtschaft biete.

Der Grüne Punkt unterstütze sie dabei mit zahlreichen Services. Auf dem Forum konnten die Teilnehmer etwa den „RecyclingCompass“ kennenlernen, den der Grüne Punkt entwickelt hat. Das digitale Werkzeug gibt in wenigen Schritten eine erste Einstufung der Recyclingfähigkeit im deutschen System ab. „Damit wird es für unsere Kunden ganz einfach einzuschätzen, wo sie bei Design for Recycling stehen“, erläutert Jörg Deppmeyer, Geschäftsführer Der Grüne Punkt. „Einfacher geht es nicht. Unsere Experten ergänzen dieses Angebot mit individuellen Analysen und der entsprechenden Beratung.“

Der „RecyclingCompass“ wird bereits in der ersten Septemberhälfte 2019 in der Vollversion online sein und dabei auch schon den gerade veröffentlichten Mindeststandard Recyclingfähigkeit der Zentralen Stelle Verpackungsregister berücksichtigen. Er deckt neben Verpackungen aus Kunststoff und Metallen auch faserbasierte Verpackungen ab – eine Besonderheit im Vergleich zu anderen Angeboten. Eine weitere Ausbaustufe sieht die Erweiterung der Ergebnisse auf andere europäische Länder vor sowie eine vollständige Bewertung auch für Verpackungen aus Glas.

Mehr Informationen zum RecyclingCompass

Quelle: Der Grüne Punkt

Anzeige