Der Mensch im digitalen Zeitalter: Impulse für neue Geschäfts- und Arbeitsmodelle

560
Digitale Steuerung (Foto: geralt / Pixabay)

„Service-Ökonomie: So gelingt der Aufstieg in die 1. Liga!“ lautet das Programm des 39. KVD Service Congress am 7. und 8. November 2019 in München.  

An beiden Tagen begrüßt der KVD fünf Keyspeaker. Die Keynotes kommen von Zukunftsforscher Prof. Dr. Eckard Minx, Dr. Tom Oelsner von der Heidelberg Digital Unit und Marcus König von mensch.business sowie von Prof. Dr.-Ing. Volker Stich, der die neue KVD-Service-Studie vorstellen wird. Dazu kommen Fachsequenzen mit Best Practices aus dem Lösungsgeschäft, eine Zukunftswerkstatt zu „Change-Management“ sowie „Arbeitgeberattraktivität und Mitarbeiterbindung“, ein Praxisworkshop zu „Design Thinking“ und eine Talkrunde zu „Fit im Service“ mit der Weltklasse-Stabhochspringerin deutschen Meisterin im Stabhochsprung, Carolin Hingst. Die begleitende Servicemesse präsentiert über 40 Aussteller aus diversen Branchen. In einem Innovationspanel kämpfen drei Bewerber mit zukunftsträchtigen Lösungen um den KVD Service-Management-Preis.

Los geht es am Donnerstag, 7. November, mit Professor Dr. Eckard Minx, Innovationsexperte und Vorsitzender des Vorstands der Daimler und Benz Stiftung. Als ehemaliger Leiter des Forschungsbereiches „Gesellschaft und Technik“ der Daimler AG Berlin spricht er zum Thema „Vom Weg abkommen, um nicht auf der Strecke zu bleiben – Wer die Welt von morgen gestalten will, muss sie heute verstehen“. Der Zukunftsforscher beschäftigt sich mit zukünftigen Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft, sein Schwerpunkt liegt dabei auf den Methoden der Strategiefindung in Unternehmen und politischen Institutionen.

Praxisnah wird es bei Dr. Tom Oelsner, Head of Digital Innovation & Data Science bei der Heidelberg Digital Unit GmbH. Er spricht über die „Zukunft durch Digitalisierung“. Aus seiner Erfahrung heraus thematisiert er die Print-Medien-Industrie 4.0 und ihre Folgen, nennt neue Geschäftsmodelle im Maschinenbau, stellt als Best Practice das „Digitale Kundenerlebnis 7×24 – Der Heidelberg Assistant“ vor und zeigt auf, wie Heidelberg mit Partnerschaften zum digitalen Ökosystem gelangt ist.

Am Freitag, 8. November kommt die erste Keynote am zweiten Tag von Marcus König, Geschäftsführender Gesellschafter mensch.business GmbH. Er spricht über „Führen in digitalen Zeiten – Die Welt dreht sich schneller als schnell“ und sieht Digitalisierung als Treibstoff für eine neue Art der Zusammenarbeit an. Für ihn bilden Arbeiten und Freizeit einen Cocktail. Im Anschluss stellt Prof. Dr.-Ing. Volker Stich vom FIR e.V. an der RWTH Aachen exklusiv die neuen Ergebnisse der KVD-Service-Studie 2020 vor. Im Mittelpunkt der Studie steht das Thema „Smart Service Vertrieb“, zu dem unser KVD-Vorstand sprechen wird.

Special Guest am 8. November wird Prof. Dr. Harald Lesch sein. Er wird Denkanstöße geben, wie wir unsere Welt gestalten müssen, um sie für zukünftige Generationen lebenswert zu erhalten. Sein topaktueller Vortrag wird den krönenden Abschluss des zweitägigen Congress bilden.

Quelle: Kundendienst-Verband Deutschland e.V. (KVD)

Anzeige