RecyclingAktiv/TiefbauLive 2019: Gerätetechnik von Caterpillar/Zeppelin

534
Im Einsatz auf der RecyclingAktiv und Tiefbau Live: Cat Umschlagbagger MH 3024 (Foto: Caterpillar/Zeppelin)

„Und Action bitte!“ heißt es am Filmset, wenn die Schauspieler vom Regisseur aufgefordert werden, loszulegen. Vom 5. bis 7. September 2019 wandelt sich die Messe Karlsruhe zwar nicht zum Filmset, dafür geht es aber auch hier um viel Bewegung, wenn dem Fachpublikum neueste Anlagen und Maschinen zur Wiederaufbereitung werthaltiger Stoffe oder neue Technik für den Straßen- und Kanalbau vorgestellt werden.

Die Besonderheit der Fachmessen RecyclingAktiv und TiefbauLive sind seit jeher ihre Live-Demos. So dreht sich auch diesmal wieder alles um praxisnahe Anwendungen unter realen Bedingungen. Musterbaustellen und Aktionsflächen werden eingerichtet, damit Aussteller wie Zeppelin ihre Technik zum Sortieren, Trennen, Beschicken, für den Umschlag sowie den Zentimeter genauen Aushub unter engen Verhältnissen vorführen können.

Zu sehen sein werden beispielsweise ein Cat Umschlagbagger MH3026 mit Polypgreifer für Schrott und Metall. Sein kleinerer Bruder, der MH3024, wird sich dem Segment Holz und Biomasse widmen und ein Kettenbagger Cat 323 im Kanalbau die Vorteile integrierter Assistenzsysteme unter Beweis stellen. An seinem Stand im Freigelände F426 zeigt Zeppelin einen Querschnitt seiner Cat Lade- und Umschlagmaschinen in verschiedenen Größen und Ausführungen mit speziellen Ausrüstungen für die Recyclingindustrie. Für den Materialumschlag hat die Abteilung Customizing einen Cat Kettenbagger 330 zum Umschlagbagger 330MH umgebaut und auf die erforderlichen Anforderungen konstruiert – eine hochfahrbare Kabine ist eines seiner neuen Markenzeichen.

Einfacher, komfortabler und auch elektrisch angetrieben  

Insbesondere wenn in geschlossenen Räumen im Abbruch oder in der Sanierung gearbeitet wird, ist die kompakte Bauweise des nur 900 Kilogramm schweren und 90 Zentimeter breiten Mikrobaggers Cat 300.9D VPS von Vorteil, um durch Türstöcke manövrieren zu können und völlig abgasfrei der Arbeit nachzugehen. Denn hierbei handelt es sich um einen Vertreter für alternative Antriebe. Im Elektrobetrieb erfolgt die Versorgung der Baggerhydraulik durch ein elektrisch angetriebenes (7,5 kW) zusätzliches Hydraulikaggregat. Das wird an eine Kraftstrom-Steckdose angeschlossen und versorgt die Baumaschine über zwei je zehn Meter lange Schlauchleitungen mit Öldruck.

Auf der Messe vertreten ist auch ein Cat 302CR – der Minibagger steht für die neue Maschinengeneration, die schon mit Stufe-5-Motoren ausgestattet ist. Neu sind Features, welche die Bedienung einfacher und komfortabler machen. Hierzu zählen eine Joystick-Lenkung und eine hochkippbare Kabine, die in kurzer Zeit den Zugriff auf die wichtigsten Komponenten freigibt. Ein LCD-Monitor erlaubt zudem, die Arbeitshydraulik individuell einzustellen, die Wegfahrsperre zu aktivieren sowie Radio, Heizung, Lüftung und die – in dieser Klasse bis jetzt nicht übliche – optionale Klimaanlage zu steuern.

Der ebenfalls auf der Messe vorgestellte Radlader Cat 950 GC stellt mit seiner praxisgerechten Ausstattung eine Investitionsalternative dar, wenn Lademaschinen für weniger produktivitätsintensive Einsätze benötigt werden. Der Cat Radlader 938M mit Müllpaket hingegen kommt ab Werk gleich mit Vollausrüstung für den Einsatz in der Recycling- und Entsorgungsbranche.

Das Thema Digitalisierung wird auch auf der Doppel-Messe allgegenwärtig sein, was auch an der Ausstattung der Cat Maschinen mit bereits vom Hersteller integrierten Cat Grade Control abzulesen ist, wie sie etwa der Cat Kettenbagger 323 vorweisen kann. Hinzu kommen Dienstleistungen wie das Flottenmanagement, das herstellerübergreifend einsetzbar ist, oder das Kundenportal für die Online-Bestellung von Ersatzteilen und die Inanspruchnahme weiterer Services rund um die Wartung der Maschinen. Informiert wird am Zeppelin Stand darüber hinaus über den Service und Finanzierungsangebote.

Zeppelin stellt aus im Freigelände F426.

Quelle: Zeppelin Baumaschinen GmbH