Sennebogen baut neues Customer Service Center in Niederbayern

480
Bildquelle: Sennebogen

Die Sennebogen Maschinenfabrik GmbH investiert über 25 Millionen Euro in einen neuen Standort in der Gemeinde Steinach, Landkreis Straubing. Mit dem neuen Customer Service Center entwickelt das Unternehmen seine Wachstums- und Servicestrategie weiter. „Dort bündeln wir zukünftig unsere Serviceaktivitäten in den Bereichen Ersatzteilwesen, Kundendienst und der Sennebogen Vertriebs GmbH & Co. KG.“

Auf einer Grundstücksfläche von 87.000 Quadratmeter entstehen bis Ende 2020 zwei Bürogebäude, großzügige Hallen und ein hochmodernes Ersatzteillager. Der neue Standort in Niederbayern ist verkehrsgünstig gelegen am Knotenpunkt der Autobahn A3 und Bundesstraße B20. Im Zuge des Neubaus werden mittelfristig rund 50 neue Arbeitsplätze in der Region geschaffen.

Sennebogen unterstreicht mit dem Neubau des Customer Service Centers nahe Straubing den Servicegedanken. Mit dem Ersatzteilzentrum, dem Kundendienst und der Sennebogen Vertriebs GmbH & Co KG sind alle kunden- und serviceorientierten Unternehmensbereiche an einem Standort gebündelt, Synergieeffekte können genutzt werden. Durch die Lage direkt am Knotenpunkt der A3 und B20 bieten sich beste Zugänglichkeiten für den Bereich Miet- und Gebrauchtmaschinen. Auch eine optimale Anbindung für die internationale Ersatzteillogistik und eine strategisch günstige Lage zwischen den Sennebogen-Werken Straubing und Wackersdorf sind für das Unternehmen wichtige Standortvorteile.

Das Ersatzteilwesen profitiert von einer hochmodernen Logistikumgebung mit einer Automation der Lagertechnik und optimierten Logistikprozessen. Im vollautomatisierten Ersatzteillager mit 30.000 Artikeln ist Platz für 5.300 Paletten und 37.400 Kleinteile-Behälter. Im 28 Meter hohen Großteile-Kassetten-Lager können bis zu 20 Tonnen schwere Bauteile gelagert und verwaltet werden.

Am Standort entsteht Platz für modernste Technologien und neue Arbeitsplätze. Durch den Neubau kann die Gebäudestruktur an die technologischen Anforderungen eines modernen, logistisch-optimierten Lager- und Versandprozesses ausgelegt werden. Die weiteren Firmenstandorte in Straubing fokussieren sich auf die Produktion und Montage von Groß- und Spezialmaschinen. Freiwerdende Flächen können für den Ausbau der Fertigung verwendet werden. Im Zuge des neuen Standorts ziehen rund 100 Arbeitsplätze aus der Straubinger Hebbelstraße nach Steinach. Mittelfristig sollen dort weitere 50 Arbeitsplätze mit qualifizierten Fachkräften, insbesondere Land- und Baumaschinenmechaniker genauso wie Techniker und Ingenieure, für modernste Telemetrie- und Ferndiagnosetechniken in einer attraktiven Arbeitsumgebung geschaffen werden.

Der Sennebogen-Kundendienst zieht von bisherigem Standort in der Straubinger Hebbelstraße in die Bürogebäude mit moderner Arbeitsumgebung insbesondere für digitalisierte Support-Lösungen und verfügt über gut ausgestattete Werksstatthallen. Auch zukünftig steht der Kundendienst den weltweiten Kunden im Telefon-und Onlinesupport mit Experten zur Verfügung. Dabei kommen modernste Remote-Unterstützung und Ferndiagnosen zur Maschinenüberwachung und Fernwartung zum Einsatz. Gleichzeitig unterstützen die Sennebogen-Experten im Bedarfsfall auch weltweit mit eigenem Vor-Ort Service.

Die Sennebogen Vertriebs GmbH & Co. KG. (SVG) ist für das internationale Miet- und Gebrauchtmaschinengeschäft und den Direktvertrieb von Umschlagbaggern und Teleskopladern zuständig: „Konkret bedeutet das, mit dem Angebot Rental & Used unterstützen wir die bestehenden Vertriebs- und Servicepartner durch ein interessantes Portfolio an Baggern und Kranen, entweder als Gebrauchtmaschine oder in der Vermietung.“ Weiterhin werden dort Gebrauchtmaschinen im REMAN (Remanufacturing) Programm direkt vom Hersteller aufbereitet. Als zweites Tätigkeitsfeld kümmert sich die SVG um den Direktvertrieb sämtlicher Sennebogen Umschlagbagger und Teleskopkrane in Niederbayern und der Oberpfalz.

Quelle: Sennebogen