Andritz liefert Recyclinganlage zur Kühlgeräteaufbereitung an Remondis

995
Cross-Flow Shredder QZ 2500 (Foto: Andritz)

Der internationale Technologiekonzern Andritz erhielt von Remondis Electrorecycling SAS den Auftrag zur Lieferung einer kompletten Recyclinganlage zur Kühlgeräteaufbereitung für deren Rückbauzentrum in Saint Thibault, Frankreich.

„Herzstück“ der neuen Anlage wird der Cross-Flow Shredder QZ sein, der Kühlschränke und Gefriertruhen bis zu einem Maximalgewicht von 100 Kilogramm je Gerät verarbeiten kann. Die Inbetriebnahme der neuen Recyclinganlage ist für das erste Quartal 2019 geplant.

Der Cross-Flow Shredder QZ, Typ 2500, ermöglicht eine schonende und einstufige Verarbeitung des Aufgabeguts und ist unempfindlich gegenüber massiven Metallteilen. Das Funktionsprinzip des Querstromzerspanners QZ basiert auf flexibel drehenden Werkzeugen, die das Inputmaterial auf variabel einstellbare Geschwindigkeiten und Laufbahnen beschleunigen. Der Materialaufschluss erfolgt durch gegenseitiges Aufprallen innerhalb der Laufbahnen. Die unterschiedlichen physikalischen Eigenschaften der Materialien sowie die individuelle definierte Verweildauer im Kessel bestimmen Form und Größe des aufgeschlossenen Materials.

Remondis wird die neue Kühlgeräterecyclinganlage im Dreischichtbetrieb fahren. Die gewonnenen Fraktionen wie Eisen, Aluminium, Kupfer, Kunststoff und Polyurethan werden wieder direkt dem Wirtschaftskreislauf zugeführt. Mit diesem Auftrag konnte Andritz – wie es heißt – die führende Position im Bereich der Kühlgeräte-Recyclinganlagen erneut stärken. Nicht nur die strengen europäischen Weeelabex-Standards würden erfüllt, sondern auch höchste Rückgewinnungsraten für umweltschädliche Treibhausgase und hochexplosives Pentan-Gas erzielt.

Quelle: Andritz