China: Zoll auf 333 Kategorien von US-Produkten – Abfälle betroffen

757
Foto: Pixabay

Das chinesische Handelsministerium gab bekannt, dass die Volksrepublik am 23. August einen Einfuhrzoll von 25 Prozent auf aus den Vereinigten Staaten importierte Waren erheben wird.

Das betrifft Abfälle, die in der „Liste der Zollpositionen für die Vereinigten Staaten und Kanada“ aufgeführt werden, aber auch Chemikalien, Rohöl, Diesel, Fahrräder und Autos, medizinische Geräte, Energieprodukte. Konkret handelt es sich um folgende Abfälle/Abfallarten:

  • Sonstige Abfälle (Nr. 3, 4, 44, 45, 98, 99, 106, 107, 108, 109, 326)
  • Kunststoffabfälle (Nr. 92, 93, 94, 95)
  • Faserabfälle (Nr. 110. 111. 112. 113. 114. 115. 116)
  • Metallschrott (Nr. 118, 119, 120, 121, 122, 123, 124, 125, 126, 127, 128, 129, 130, 131, 132, 133, 134, 135, 136, 137, 138, 139, 140, 141, 142, 143, 144, 145)

Die Ankündigung des Ministeriums erfolgte, nachdem das Büro des US-Handelsbeauftragten am Mittwoch (Pekinger Zeit) angekündigt hatte, ab dem 23. August 25 Prozent Zölle auf zusätzliche 16 Milliarden US-Dollar an chinesischen Einfuhren zu erheben; und China wird daher die Zollmaßnahme mit den USA gleichzeitig durchführen, wie das Ministerium in einer Erklärung äußerte.

Zum Herunterladen: Liste der Zollpositionen für USA und Kanada

Quelle: Bureau of International Recycling (BIR) und bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.