Deutsche Leitmesse maintenance Dortmund 2018 verzeichnet Besucher-Rekord

727
Quelle: Easyfairs

Dortmund — Über 4.000 Fachbesucher kamen am 21. und 22. Februar 2018 nach Dortmund und sorgten bei der maintenance 2018, der Fachmesse für industrielle Instandhaltung, für einen Besucher-Rekord. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Teilnehmer-Zahl um 33 Prozent stieg die zum Vorjahr, und sorgte an beiden Messetagen für volle Gänge und Stände. Die Besucher trafen erstmals auf rund 200 ausstellende Firmen, um konkrete Projekte zu besprechen, neue Kontakte zu knüpfen und Geschäfte zu tätigen.

Entsprechend positiv fiel die Resonanz der Aussteller aus. „Die Fachmesse ist mittlerweile Pflichttermin für Anbieter von industrieller Instandhaltung und Digitalisierungslösungen“, betont Merim Rizvic, Prokurist bei Carl Werthenbach. „Der starke Zuspruch der deutschen Instandhaltungs-Community war auch an unserem Stand deutlich spürbar. Es war die richtige Entscheidung, unsere Innovation hier vorgestellt zu haben.“

„Wir sind von der Messe überzeugt, hatten sehr produktive Gespräche am Stand und planen, auch 2019 wieder Premium-Partner der Messe zu sein,“ bekräftigt Christoph Bergfried, Regionalmanager der Hansa-Flex. Laut Easyfairs haben bereits 30 Aussteller ihre Teilnahme zur maintenance Dortmund 2019 noch an Ort und Stelle bestätigt.

Nationale Leitmesse in NRW

Zum ersten Mal gab es in diesem Jahr einen Ausstellungsbereich für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit. Im Rahmen der WorkSafe zeigten über 50 Anbieter ihre Lösungen und Produkte von Brand- und Explosionschutzvorrichtungen bis hin zur Sicherheitsbekleidung und erfuhren in der zusätzlich eröffneten Messehalle 5 großen Zuspruch. Matthias Feldhaus, Vertriebsleiter von Haake Technik, war mit der Messepremiere seines Unternehmens im Bereich Arbeitssicherheit sehr zufrieden: „Unsere Erwartungen wurden übertroffen. Wir haben uns schon zur nächsten Messe 2019 angemeldet.“

Daniel Eisele, Prokurist der Easyfairs Deutschland GmbH, findet es „sehr erfreulich, dass es uns zusammen mit unseren Ausstellern, Partnern und Fachbesuchern gelang, die Messe als festen jährlichen Termin im Kalender der gesamten Branche zu verankern. Die Resonanz der Teilnehmer spricht für das Messeformat und zeigt, dass es gelang, eine weitere nationale Leitmesse in NRW zu etablieren.“

Preisverleihung des maintenance Awards 2018

Am Ende des ersten Messetages fand das Abend-Event großen Anklang. Sämtliche Aussteller sollen daran teilgenommen haben und erlebten, wie zum zweiten Mal der maintenance Award in Dortmund verliehen wurde. Zu den Kriterien für die Auszeichnung gehörte die Zahl der vom Aussteller eingeladenen Besucher. Der diesjährige Gewinner – die Firma Manfred Vogel Elektromaschinenbau aus Hemer – konnte den Titel des vergangenen Jahres verteidigen und gewann erneut den Award. Jürgen Vogel nahm den Preis zur Folgeveranstaltung im Wert von € 5.000,- entgegen. Knapp dahinter auf Platz zwei und drei folgten die Firmen Carl Werthenbach aus Bielefeld und RÖCO aus Dortmund.

Mit reichhaltigem Rahmenprogramm

Messebegleitend fanden 60 Fachvorträge statt. In den sogenannten ScienceCentern und SolutionCentern erhielten die referierenden Experten mit Best-Practice Berichten und Fachvorträgen großen Zuspruch. Darüber hinaus ermöglichten geführte Messe-Rundgänge den Fachbesuchern, sich effizient einen Überblick über das Messeangebot zu verschaffen und sich intensiv über die entsprechenden Produkte und Maschinen zu informieren.

Neben der Ausstellung und den offenen Vortragsforen nahmen sich drei Konferenzen den aktuellen Themen der Branche an. Hierbei fand das VDI Expertenforum „Wir gestalten die Zukunft“ seine Fortsetzung. Erstmals fand die Anwender-Konferenz „Smart Maintenance für Smart Factories“ statt, organisiert vom Süddeutschen Verlag Veranstaltungen, sowie die Konferenz des FVI – Forum Vision Instandhaltung e.V. zum Thema „Mitarbeitereinsatz in der Smart Maintenance“. Mit starkem interdisziplinären Fokus erhielten die Konferenzen in der Befragung der Teilnehmer sehr gute Bewertungen. Die Kongressveranstalter und Easyfairs planen deshalb fest mit der Fortsetzung der Konferenzen im Frühjahr 2019.

Der nächste Termin der maintenance Dortmund ist der 20. und 21. Februar 2019 zusammen mit der 2. Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen und Ventile, der Pumps & Valves Dortmund 2019.

Quelle: Easyfairs Deutschland GmbH