25. Fachtagung des ak dmaw – Videokonferenz, 26. und 27. Januar 2021

1223
Foto: Reinhard Weikert / abfallbild.de

Systemrelevant, kritische Infrastruktur – wie gut ist die digitale Abfallwirtschaft?

Am 26. und 27. Januar 2021 findet die 25. Fachtagung des ak dmaw statt – als Premiere und der aktuellen Pandemie geschuldet erstmalig als Onlinetagung. Inhaltlich hochaktuell und mit engem Praxisbezug werden Sicherheitsfragen, rechtliche Aspekte und projektbezogene Pläne und Strategien der digitalen Abfallwirtschaft erörtert. Nicht minder wichtig, werden die für die Branche grundsätzlich anstehenden Entwicklungen diskutiert. Brennende Fragen werden gestellt und beantwortet.

Da die Tagung live und in Echtzeit stattfindet, haben die Teilnehmer über den moderierten Chat die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich an der Diskussion zu beteiligen. Sowohl zwischen den Vorträgen als auch zum jeweiligen Tagesabschluss ist Gelegenheit für Nachfragen und zum konstruktiven Austausch.

Inhaltliche Schwerpunkte werden sein: (Auszug) Plan B für Pandemien – Vorkehrungen und Konsequenzen, Aktuelles aus dem Kreislaufwirtschaftsgesetz, das neue Verbandssanktionengesetz, die ständige Herausforderung der Prozessoptimierung, die Förderung der Digitalkompetenz in kommunalen Entsorgungsunternehmen, Künstliche Intelligenz, smarte Geräte und Branchenstandards.

Die Info-Ticker „Recht, Gesetz, Schnittstellen und Vollzug“ und „Mal ehrlich – wie läuft‘s?“ bringen den Teilnehmern kompakt und direkt aus der Praxis hilfreiche Informationen aus dem Erfahrungsschatz der Mitgliedsunternehmen des ak dmaw.

Die jährlich stattfindende Fachtagung des ak dmaw ist ein fester Termin für die Akteure der Abfallwirtschaft. Der ak dmaw steht für beste Informationen aus erster Hand zur erfolgreichen strategischen und praktischen Umsetzung fachspezifischer Anforderungen. Als Tagungsreferenten konnten wieder ausschließlich exzellente Kenner der jeweiligen Fragestellungen gewonnen werden.

Das vollständige Tagungsprogramm und alle weiteren Informationen zu Anmeldung und Teilnahmegebühren ist hier zu finden.

Quelle: ak dmaw – Arbeitskreis Datenmanagement in Umwelt- und Abfallwirtschaft

Anzeige