RCP veröffentlicht den zweiten Teil des Forschungsberichts „Love Recycling“

943
Foto/Quelle: Rubbermaid Commercial Products (RCP)

Initiative über die Auswirkungen der Pandemie auf kommerzielles Recyceln.

Rubbermaid Commercial Products (RCP) hat die Ergebnisse der zweiten Studie der Initiative Love Recycling veröffentlicht. Die erste Studie wurde Anfang 2020 durchgeführt und bot neue Einblicke in einen wichtigen Bereich des kommerziellen Lebens. Alle Aspekte der Geschäftstätigkeit drängen weiterhin auf Nachhaltigkeit, daher fanden diese europaweiten Berichte bei Unternehmen in Deutschland sowie auf dem gesamten Kontinent großen Anklang.

Seither hat sich einiges geändert. Während des Lockdowns mussten verschiedene Bereiche vollständig schließen und andere standen unter erhöhtem Druck und produzierten mehr Abfall, zum Beispiel PSA-Abfall. Die Auswirkungen der Pandemie auf kommerzielles Recyceln und Abfallmanagement werden weniger diskutiert und erfasst, es ist jedoch ein wichtiger Bereich, wenn Betriebsstörungen auftreten.

Die zweite Phase der Studie fand von Juli bis September statt. Es wurde versucht zu ermitteln, wie die Pandemie kommerzielle Abfall- und Recyclingverfahren störte, welche neuen Prioritäten daraufhin gesetzt wurden und welche spezifischen Auswirkungen der Lockdown (und die Zeit danach) auf die tagtäglichen Praktiken sowie auf langfristige Absichten hatte.

Der Bericht bietet folgende Erkenntnisse:

  • 56 Prozent der Befragten konnten bestätigen, dass sich die Pandemie auf Ihre Recyclingverfahren ausgewirkt hat
  • 30 Prozent der Unternehmen meinten, dass seit der Pandemie Recyceln an Bedeutung gewonnen hat
  • Fast drei Viertel der Unternehmen gaben zu, dass ihre derzeitigen Recyclingbemühungen nicht immer erfolgreich sind
  • 86 Prozent der Unternehmen kündigten an, dass Recycling für sie in den kommenden Jahren stärker in den Fokus rücken wird
  • Es wird geschätzt, dass nur etwa 20 Prozent des PSA-Abfalls fachgerecht entsorgt wird.

Unternehmen passen sich während der Wiedereröffnungsphase noch immer an die neuen Umstände und Arbeitsweisen an. Mithilfe der Erkenntnisse dieses Berichts sind sie in der Lage zu verstehen, was priorisiert wurde und was noch erledigt werden muss.

Optimistisch, dass die Unternehmen ihre Geschäftstätigkeit auf gewohntem Niveau wieder aufnehmen

Paul Jakeway, Head of Marketing, Rubbermaid Commercial Products EMEA: „Kommerzielles Recyceln ist ein langfristiges Unterfangen, das sich über Zeit verändert und entwickelt. In Krisenzeiten wie in dieser Pandemie besteht die Gefahr, dass die Fortschritte entgleisen oder dass es Rückschläge gibt. Während des Forschungsprojekts Love Recycling arbeiteten wir mit über 1.000 europäischen Unternehmen aller Größen zusammen. In der ersten Studie untersuchten wir den allgemeinen Zustand des kommerziellen Recyclings in Europa. Dies bildete die Grundlage für diese zweite, etwas spezifischere Studie, in der wir uns damit befassten, was sich während und nach dem Lockdown verändert hat.

Die meisten Unternehmen, mit denen wir gesprochen haben, sind noch immer damit beschäftigt, sich den Veränderungen, die die Pandemie mit sich brachte, anzupassen. 86 Prozent dieser Unternehmen beabsichtigen jedoch in den nächsten Jahren den Fokus auf kommerzielles Recyceln zu richten und wir sind optimistisch, dass sich dieser Bereich trotz der Herausforderungen weiterhin entwickeln wird.“

Foto/Quelle: Rubbermaid Commercial Products (RCP)

Europäische Unternehmen planen, in den verbleibenden Monaten des Jahres 2020 und bis in das Jahr 2021 hinein wieder zu öffnen und ihre Geschäftstätigkeit auf gewohntem Niveau, das heißt. wie vor der Pandemie, aufzunehmen. Die Unternehmen können diese Gelegenheit nutzen, um in ihren Betrieben Recyclingverfahren einzuführen und zu verbessern, ihre Nachhaltigkeitskonzepte zu entwickeln und die kommerziellen Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Diese zweite Studie der Initiative Love Recycling beschreibt die wichtigen Bereiche des Abfallmanagements, auf die sich Unternehmen konzentrieren sollten, und sie bietet Einblicke in erfolgreiches Recycling.

Den Bericht „Wandel und zukünftige Perspektiven des gewerblichen Recyclings in Europa (Teil 2)“ können Interessierte zusammen mit den europäischen Berichten der ersten Studie der Initiative Love Recycling hier kostenlos herunterladen.

RCP ist ein weltweit führender Anbieter für Produkte im Bereich Recycling und Abfallmanagement. Das umfangreiche und innovative Produktsortiment kommt den Nachhaltigkeitsanforderungen von Unternehmen verschiedener Größen und Branchen in vielen Bereichen nach. Die Ressourcen und das Informationsmaterial unterstützten Unternehmen, beste Praktiken einzuführen. RCP setzt weiterhin Ressourcen ein, um Unternehmen beim Recyceln zu fördern.

Quelle: Rubbermaid Commercial Products (RCP)

Anzeige