Rücknahme und kostenfreie Entsorgung von Kinoprojektionslampen

557
Bild: Pixabay/Mohamed Hassan

Der Osnabrücker Umweltdienstleister Hellmann Process Management (hpm) hat gemeinsam mit Lightcycle einen Rücknahmeservice für ausgediente Kinoprojektionslampen geschaffen.

Kinobetreiber können ab sofort unter Kinoprojektionslampen.de ihre ausgedienten Lampen der Marke Osram zur kostenfreien Abholung und Entsorgung anmelden. Aufgrund des hohen Lampeninnendrucks und der daraus resultierenden Explosionsgefahr sowie einer sehr geringen Radioaktivität gelten für den Transport und die Entsorgung ausgedienter Kinoprojektionslampen (Kurzbogenlampen, die Quecksilber enthalten) hohe Sicherheitsstandards.

Das System von hpm und Lightcycle erfüllt angeblich diese Standards. Nähere Informationen bei den Unternehmen.

Quelle: Lightcycle

Anzeige